LOGO fest & treu
Benutzername:

Passwort:

Passwort vergessen?

Zeitschrift - Nummer 114:

VKZ: H 11661
Ort: Meinerzhagen
Nummer: 114
Jahrgang: 2006
Ausgabe: 2
Dateien:
Keine Dateien gefunden!

Text Titelseite

Mit Ausharren laufen
den vor uns liegenden Wettlauf
Hebräer 12.1

Vorwort

Liebe Freunde!

Seht, welch eine Liebe uns der Vater gegeben hat, dass wir Kinder Gottes heißen sollen!
Deswegen erkennt uns die Welt nicht, weil sie ihn nicht erkannt hat.
(1. Johannes 3,1)

Am 26. Mai 2006 stach Edouard Michelin an Bord der „La Liberte“ in See. Von dieser Angeltour in
Nordfrankreich ist der sympatische Chef des gleichnamigen Reifenkonzerns nicht wieder zurückgekehrt.
Das Boot kenterte bei Nebel, aber ruhiger See, aus ungeklärter Ursache. Edouard Michelin und sein Bootsmann ertranken. Der 42-jährige Reifenboss hinterliess eine Frau und sechs Kinder.
In einem kurzen Nachruf war folgende Begebenheit aus seinem kurzen Leben zu lesen:

Nach einer Firmentradition wurde der damals 16-jährige Edouard als einfacher Lehrling in das
Familienunternehmen geschleust. Auf diese Weise sollte der Konzern-Erbe unerkannt seinen späteren Betrieb kennen lernen. Im einfachen Blaumann betrat er wie jeder andere Azubi etwas scheu die Fabrikhalle. Doch aus dem geplanten drei monatigen Inkognito-Praktikum wurde nichts. Wieso?

Edouard war seinem Vater – dem langjährigen Firmenchef François Michelin – so auffallend ähnlich, dass sein Gesicht ihn sofort entlarvte. Er glich seinem Vater zu sehr.

Alle Fabrikarbeiter begegneten schon am ersten Tag dem Junior-Chef so zuvorkommend und verstellt, dass der beabsichtigte Rollentausch keinen Sinn mehr machte.

Als ich die Geschichte von Edouard Michelin las, fragte ich mich: Warum wurde Jesus bei seinem
Kommen auf diese Erde nicht sofort von allen erkannt? Wieso entdeckten nur die allerwenigsten seine Gottessohnschaft, obwohl er dem Vater so sehr gleicht?

Die Antwort liegt auf der Hand: Es lag an der fehlenden Vorstellung von Gott, dem Vater. Man fragte Jesus ratlos: »Wer bist du?« Jesus antwortete: »,Durchaus das, was ich auch zu euch rede‘. ... Aber sie erkannten nicht, dass er von dem Vater zu ihnen sprach.« (Joh 8,25-26)
Später betete Jesus: »Gerechter Vater! Die Welt hat dich nicht erkannt; ich aber habe dich erkannt, und diese (meine Jünger) haben erkannt, dass du mich gesandt hast.« (Joh 17,25)
Jesus eröffnete seinen Jüngern: »Wenn ihr mich erkannt hättet, so würdet ihr auch meinen Vater erkannt haben; und von jetzt an erkennt ihr ihn und habt ihn gesehen. Philippus spricht zu ihm: Herr, zeige uns den Vater, und es genügt uns. Jesus spricht zu ihm: So lange Zeit bin ich bei euch, und du
hast mich nicht erkannt, Philippus? Wer mich gesehen hat, hat den Vater gesehen, und wie sagst
du: Zeige uns den Vater? Glaubst du nicht, dass ich in dem Vater bin und der Vater in mir?«
(Joh 14,
8-10)

Viel Gewinn beim Lesen dieser Ausgabe von fest+treu wünscht

Andreas Fett

Inhaltsübersicht

W. W. Wiersbe. . . Das Kreuz stellt uns in die Entscheidung . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 3
W. Bühne . . . . . . Lebensäußerungen einer gesunden Gemeinde (Teil 5) . . . . . . . . . . . . . 4
T. Lehmann . . . . .80 Euro gespart – und die Mission unterstützt! . . . . . . . . . . . . . . . . . . .6
W. Bühne . . . . . . Auf den Spuren von Watchman Nee . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .9
Dr. D.T. Gish . . . . Der »Urknall-Käfer« – Der Bombardierkäfer... . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 12
Gerrit Alberts . . . . Der wahre Reichtum – Zum 100. Todestag von William Kelly . . . . . . . . . .14
Ken Fleming . . . . Gott säte 5 Körner am Curaray . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .17
Bert Elliot . . . . . . .Erinnerungen an meinen Bruder Jim Elliot . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .19
Buchbesprechungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 21

Erfasste Artikel:

Artikel Hartmut Zopf / Theo Lehmann / Lutz Scheufler - 80 Euro gespart
Artikel Ken Fleming/Peggy Covert - Gott säte 5 Körner am Curaray
Artikel Gerrit - Der wahre Reichtum
Artikel Wolfgang - Lebensäußerungen einer gesunden Gemeinde (Teil 5)
Artikel Wolfgang - Auf den Spuren von Watchman Nee
Artikel Bert - Erinnerungen an meinen Bruder Jim Elliot
Artikel Dr. Duane T. - Der
Artikel Warren W. - Das Kreuz stellt uns in die Entscheidung
Buchbesprechung Wolfgang - John Piper: Überwältigt von Gnade
Buchbesprechung Wolfgang - Elsie Koll: Der goldene Faden
Buchbesprechung Wolfgang - Keith Green: Was ist falsch am Evangelium?
Buchbesprechung Deborah - Dong-Hee Sohn: Die Straße zum Himmel
Buchbesprechung Ulla - Roland Antholzer: Trauern und trösten
Buchbesprechung Wolfgang - D. Martyn Lloyd-Jones: Der geistliche Kampf
Buchbesprechung Wolfgang - John Piper: Ihn verkündigen wir
Buchbesprechung Wolfgang - Werner Mücher: Heute noch Gemeindezucht?

Text Rückseite

»Herr, zünde an
den toten Reisighaufen
meines Lebens,
gib, dass ich aufflamme
und für Dich verbrenne.
Verzehre mein Leben,
Herr, denn es ist Dein.
Ich trachte nicht
nach einem langen Leben,
sondern nach einem
erfüllten, gleich Dir,
Herr Jesus!«

Jim Elliot (im Jahr 1948, † 1956)