Zeitschrift-Artikel: J.F. L

Zeitschrift: 66 (zur Zeitschrift)
Titel: J.F. L
Typ: Buchbesprechung
Autor: Wolfgang B
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 758

Titel

J.F. L

Vortext

Text

Eine erschütternde Erzählung, die vor Jahrzehnten bereits in vielen Auflagen erschienen ist, aber noch nie so aktuell war wie heute.
Es geht um eine evangelikale, norwegische Kleinstadtgemeinde, die sich mit ihren großartigen Aktivitä­ten und bewegenden Erweckungsversammlungen als vor­bildliche, attraktive und lebendige Gemeinde versteht.
Nur ein alter Bootsbauer, der sich von Seifenblasen nicht blenden läßt, erkennt den laodicäischen Zustand und wird zum unbequemen Mahner und Störenfried der Gemeinde. Doch durch seine entschiedene, glaubwürdige Haltung und Lebensweise fordert er nicht nur Widerspruch, sondern bei einigen auch Nachdenken und Umdenken heraus.
Diese spannende Erzählung macht deutlich, welche kata­strophalen Folgen eine seichte Evangelisationspraxis hat und wie nötig wir heute eine nüchterne, biblische Verkündigung und Gemeindepraxis brauchen.
Ein Buch, das man allen empfehlen sollte, die sich als evangelikale Christen verstehen.

Nachtext

Quellenangaben

CLV, Tb., 160 S., DM 4.80