Zeitschrift-Artikel: Frommer Betrug

Zeitschrift: 38 (zur Zeitschrift)
Titel: Frommer Betrug
Typ: Gedicht
Autor: Walter Rose
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 253

Titel

Frommer Betrug

Vortext

Text

Pflege eine weiße Weste,
fromme Rede, fromme Geste,
führe Menschen hinters Licht
mit Gebet und lautem Singen,
laß den Sammelbeutel klingen ?
lieber Freund, Gott täuschst du nicht.

Zieh die Summe edler Taten,
alles, was dir wohlgeraten,

da du mehr tatst als die Pflicht,
da du einen Feind geliebt hast,
Selbstverleugnung gar geübt hast ?
lieber Freund, Gott täuschst du nicht.


Wo du pflegest Eigenliebe,

wo du nachgibst bösem Triebe
-
wisse, daß ins Herz Er sieht.
Wo den Nächsten du verachtest,

wo du selber groß dich machtest
-
Gott weiß um dein Defizit.


Sage Ihm in stiller Kammer

dein Gebrechen, deinen Jammer,
werde ehrlich, werde klein.

Denn die Schwachen und die Stillen
will mit Seinem Geist Er füllen
und ihr Herr und Helfer sein.

 

Nachtext

Quellenangaben