Zeitschrift-Artikel: Das Gebet

Zeitschrift: 43 (zur Zeitschrift)
Titel: Das Gebet
Typ: Artikel
Autor: Eberhard Hot
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 211

Titel

Das Gebet

Vortext

Text

 

Vorbemerkungen:

In nachstehendem Schema über das Beten wird ver­sucht aufzuzeigen, was die Bibel - insbesondere im NT - über das Beten sagt. Da aber die Schrift an sehr vielen Stellen über das Beten spricht, kann diese Ausarbeitung nur lückenhaft und unvollstän­dig sein und viele Stellen sind nur beispielhaft ge­nannt. Jeder Leser kann deshalb das Schema um vielleicht für ihn wichtige Stellen ergänzen. Soll­ten grundsätzliche Dinge fehlen oder falsch ange­geben sein, so wäre ich dem Leser dankbar, wenn er mich das wissen ließe. Alle Stellen und Stich­worte sind der sogenannten "Elberfelder Bibel" ent­nommen.

Die einzelnen Hauptgruppen (A-L) lassen sich nur sehr schwer in eine gute sachliche Reihenfolge bringen. Viele würden wohl das Schema an be­stimmten Stellen anders geordnet haben. Ich hoffe deshalb auf Verständnis für die von mir gewählte Reihenfolge. Zweck dieses Schemas ist, daß jeder Christ, der es liest, ein gesundes, den Gedanken der Heiligen Schrift entsprechendes Verhältnis zum Beten bekommt mit dem Ziel von 1. Petr. 4,11b.

A. Definitionen oder Was ist Beten?

1.  Reden mit Gott        Lukas 11,1ff

2.  Bild der Abhängigkeit Markus 1,35

3.  Bekenntnis        1. Johannes 1,9

4.  Der Herr Jesus      Psalm 109,4b

a.  Verbindung mit Gott suchen Lk. 18,9ff; 3eS. 6,5

b.  Verbindung mit Gott haben (Gemeinschaft) Apg. 7,59+60; 2. Mose 33,12ff

"anrufen" (Ps. 50,15)

Merke: Beten ist keine Gnadengabe!

B. Arten oder Welche Bezeichnungen von "Beten" kennt die Bibel?

1. Flehen                                      Eph. 8,18; Phil. 4,6; 1. Tim. 2,1; 1.Tim. 5,5

2. Gebete

3. Fürbitten                          1. Tim. 2,1

4. Danksagungen                          Phil. 4,6; I. Kor. 14,16; 1.Tim. 2,1

- als Tischgebet:                        Röm. 14,6; 1. Tim. 4,3-5

5.
Anhalten                               Eph. 6,18

6. Bitten                               1. Joh. 5,15

7. Bekenntnis                        1. Joh. 1,9

8. Lob u. Preis                           Hebr. 13,5; 1. Kor. 14,16;

9. Segnung,                              (Beispiel: Mt. 11,25; Lk. 1,64)

eigentlich mehr als Beten:           1. Kor. 10,16 C.

10. Anbetung oder Huldigung:     Mt. 2,11; Joh. 4,23;
Ein Beispiel für 3tägiges Beten     Apg. 9,11, Offb. 5,14in Verb. mit Vers 9

 

 

 Wer kann beten?

(während der christlichen Haushaltung)

1.  Ungläubige    Lk. 18,9ff u. 23,42

Jedoch kann das Gebet des Ungläubigen nur aus dem Bekenntnis des Verlorenseins und dem Dan­ken für die irdischen Segnungen (Nahrung und Bedeckung) bestehen. Letzteres ist ein "Pflicht­gebet" für alle Menschen (1. Tim. 4,4 in Verb. mit Vers 10).

Ungläubige beten auch nach dem Tode, werden aber nie erhört (vielleicht ein Teil ihrer Qual) Lk. 16,24.

2.   Wiedergeborene                        Apg. 10,2

3.  Christen                           Phil. 4,6 in Verb. mit Vers 1

a.Männer                                   1. Tim 2,8
(besonders aufgefordert in der Öffentlichkeit)

b.Frauen                                   1. Kor. 11,5
(Einschränkung für lautes Beten: 1. Kor. 14,34)

D. W o wird gebetet ?oder Gebetsort(e)

1. geographisch

a.im AT            1. Kön. 8,28-53

b.im NT               Mt. 6,6; 1. Tim. 2,8;
    Lk. 18,10; Apg. 16,13+21,5

2. geistlich

a.im Heiligtum                       Hebr. 10,19

b.am Thron der Gnade            Hebr. 4,16
= Bundeslade        (1. Sam. 4,4)

Das sind Bilder aus dem AT. Wir stehen also vor Gott Selbst, wenn wir beten.

E.Wann wird gebetet?

Grundsatz: 1.Thess. 5,17; Lk. 18,1; Kol. 1,9+4,12

1. zeitlich

a.3mal täglich           Dan. 6,11

b.Frühmorgens              Mk. 1,35

c.abends                         Mt. 14,23

d.nachts                        Lk. 6,12

siehe auch: 1. Tim. 5,5; 2. Tim. 1,3

2. unter bestimmten Umständen

a.Trübsal             Jak. 5,13
(Beispiel: Apg. 16,25)

b.Gefahr              Lk. 14,30

c.Dunkelheit                 Lk. 22,41
F.Wie lange wird gebetet ?

1.Verharren im Gebet                 Apg. 1,14; Lk. 6,12

2.Beharren im Gebet                Kol. 4,2

3.Anhalten im Gebet                   Apg. 12,5; Eph. 6,18;
            Röm. 12,12

4.Im Gebet nicht ermatten Lk. 18,1-8

G.Zu wem wird gebetet ?

1.zu Gott      Phil. 4,6; Lk. 18,13

2.zu dem Vater

3.zu dem Herrn Jesus

Joh. 16,23f; Eph. 3,14

Lk. 10,2; Apg. 7,59+60 Offb. 22,17+20

j.dankend beten       Phil. 4,6; Kol. 4,2

k.nüchtern u. besonnen beten   

Nachtext

Quellenangaben