Zeitschrift-Artikel: Die "Heiligen Drei Könige"

Zeitschrift: 43 (zur Zeitschrift)
Titel: Die "Heiligen Drei Könige"
Typ: Gedicht
Autor: Walter Rose
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 189

Titel

Die "Heiligen Drei Könige"

Vortext

Text

Nicht Heilige waren sie und nicht drei,
ganz sicher auch keine Könige,
doch wie auch immer - sie waren dabei
und konnten's bezeugen wie wen'ge.

Sie waren begütert und waren gelehrt,
sie konnten vor Fürsten bestehen,
doch haben vor allem sie eines begehrt:
den Königssohn Juda's zu sehen.

Der Mühsal nicht achtend und nicht der Gefahr,
durchzogen sie endlose Weiten.
Sie brachten dem Kind ihre Huldigung dar
und seltene Köstlichkeiten,
nachdem sie's gefunden an ärmlichem Ort,
in gar zu bescheidener Klause,
dem Sterne glaubend und glaubend dem Wort,
und kehrten im Segen nach Hause.

Die Weisen aus Morgenland lehren uns sehen,
ihr Klugen und Herrscher auf Erden,
daß weise sein heißt: in der Demut zu stehn,
die Wege des Glaubens zu Ende zu gehn
und Zeuge der Wahrheit zu werden.

 

Nachtext

Quellenangaben