Zeitschrift-Artikel: Richard Müller: Was hast du da getan! oder - Wie alles anfing

Zeitschrift: 68 (zur Zeitschrift)
Titel: Richard Müller: Was hast du da getan! oder - Wie alles anfing
Typ: Buchbesprechung
Autor: Ralf Müller
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 201

Titel

Richard Müller: Was hast du da getan! oder - Wie alles anfing

Vortext

Text

Dieses Buch orientiert sich thematisch an den ersten sechs Kapiteln des Buches Genesis und spannt einen Bogen von der Schöpfung bis zur Sintflut. Das Anliegen des Verfassers ist, dem Leser die Augen für den persönlich-unendlichen Gott und Sein Handeln zu öffnen. Zunächst zeigt er, daß der durch Glauben geführte Verstand das Instrument ist, unsere Umwelt als Ergebnis des Schöpfungshandelns Gottes zu erfassen und - in unseren Grenzen - zu verstehen. Danach werden die einzigartige Stellung des Menschen innerhalb der Schöpfung und die durch den Sündenfall bewirkten umwälzenden Veränderungen herausgestellt.

Von der ersten bis zur letzten Seite spürt man die Ehrfurcht des Schreibers vor Gott. Beeindruckt hat mich der einfache Stil, mit dem Richard Müller die Berichte der Bibel interessant macht. Dabei ist auch deutlich zu bemerken, daß er ein umfangreiches und vielfältiges Hintergrundwissen aus unterschiedlichsten Quellen zu dem Thema besitzt.

Ein Buch, das man denkenden Menschen weitergeben kann. Oder man kann es sich kaufen, um sich selbst wieder neu von der Größe Gottes beeindrucken zu lassen.

Nachtext

Quellenangaben

CV, Tb., 120 S., DM 3,80