Zeitschrift-Artikel: Dave Hunt: Die Frau und das Tier

Zeitschrift: 71 (zur Zeitschrift)
Titel: Dave Hunt: Die Frau und das Tier
Typ: Buchbesprechung
Autor: C.Alfred Linden
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 225

Titel

Dave Hunt: Die Frau und das Tier

Vortext

Text

Schon Salomo stöhnte, daß des "vielen Büchermachens kein Ende" sei, obwohl er die heutige Flut von Buchprospekten noch nicht kannte. Wer findet sich da noch zurecht?

Deshalb sei hier auf ein Buch hingewiesen, von dem ein bekannter Evangelist sagt, er halte es für die wichtigste Neuerscheinung für jeden Christen.

Obwohl über 500 Seiten stark, hat mich der außerordentliche Inhalt nicht nur gefesselt, sondern tief beeindruckt. Nur auf Fakten gegründet gibt der Autor-für jeden verständlich und nachvollziehbar - klare Antworten auf die immer wieder aufkommenden Fragen beim Lesen von Offenbarung 17 und 18: Wer ist die Frau und wann kommt das Tier? und macht diese beiden Kapitel für jeden Christen zu einem überraschend aktuellen Thema.

Die von Luther vertretene, aber auch schon Jahrhunderte vorher entstandene Auffassung, die Frau auf dem Tier sei identisch mit der römisch-katholischen Kirche, steht heute vor dem Hintergrund weltweit bekanntwerdender Versöhnungsgesten zwischen dem Papst, bzw. dem Vatikan und den Evangelikalen in Europa und Amerika auf dem Prüfstand.

Kann es sein, daß so prominente Evangelikale wie Billy Graham und Bill Bright oder führende Charismatiker wie Paul Crouch, Robert Schuller, Tom Forrest usw. schon einer wirksamen Kraft des Irrtums erliegen?

Nach dem Lesen dieses Buches kann sich jeder selbst ein Urteil bilden über die unheimlich gradlinig verlaufende Entwicklung, wie sie der Seher Johannes in der Offenbarung bis ins Detail für unsere Zeit festgehalten hat.

Der anregend verfaßte geschichtliche Überblick weitgehend unbekannter Ereignisse der letzten 1800 Jahre (bis zu den Hintergründen der aktuellen Auseinandersetzung in Jugoslawien) macht auf jeden Fall klar: Die Prophetie aus Offenbarung 17 und 18 geht erstaunlich präzise in Erfüllung.

Dem Autor war eine große Zahl von Berichten und Dokumenten zugänglich, die uns sowohl im Geschichtsunterricht als auch in der Tagespresse vorenthalten werden. Mit diesem Hintergrundwissen wird vieles, was wir heute hören und sehen, verständlich und kann in den richtigen Zusammenhang eingeordnet werden. Es ist aber auch eine Zeitansage von Gottes Weltenuhr an seine Gemeinde, so daß der Leser erkennt, wie sich die große Versuchung, die über die gesamte Erde kommen wird (Offb 3,10) mit erschreckender Zielstrebigkeit anbahnt.

Wer in einem solch umfangreichen Buch zu viel Lesestoff befürchtet, mag es schon nach dem Lesen des schier unglaublichen Inhalts der Seiten 7 bis 12 wieder aus der Hand legen - sofern er kann!       

Nachtext

Quellenangaben

CLV, Pb., 544 S., DM 24,80