Zeitschrift-Artikel: J.G. Fijnvandraat: Mit welchen Gläubigen feiern wir das Abendmahl? Reihe "Prüf es nach", Teil 1 / F.G. Fijnvandraat: Anerkennung von Zuch

Zeitschrift: 77 (zur Zeitschrift)
Titel: J.G. Fijnvandraat: Mit welchen Gläubigen feiern wir das Abendmahl? Reihe "Prüf es nach", Teil 1 / F.G. Fijnvandraat: Anerkennung von Zuch
Typ: Buchbesprechung
Autor:
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 270

Titel

J.G. Fijnvandraat: Mit welchen Gläubigen feiern wir das Abendmahl? Reihe "Prüf es nach", Teil 1 / F.G. Fijnvandraat: Anerkennung von Zuch

Vortext

Text

In dem Vorwort zu beiden Broschüren liest man: "Die >Prüf es nach< Reihe richtet sich an Gläubige, die in der Christenheit als "die Brüder" bekannt sind..." Damit soll sicher nicht gesagt werden, daß es sich mit dieser Themen-Reihe ausschließlich um "Insiderliteratur" handelt, denn die hier aufgeworfenen Fragen und Probleme gehen eigentlich alle an, die Gemeinde nach biblischem Muster bauen wollen.

Allerdings handelt es sich hier um zwei miteinander verbundene Themenbereiche, die in der sog. "Brüderbewegung" eine besondere Rolle spielen und in der Gegenwart zu traurigen Auseinandersetzungen und Trennungen geführt haben.

Der Autor, der bereits viele Jahrzehnte als Lehrer und Autor vieler Bücher nicht nur in den Brüderversammlungen bekannt ist, möchte mit diesen beiden Veröffentlichungen zu einer schriftgemäßen Haltung in diesen Fragen verhelfen. Er zeigt, daß jede Einseitigkeit, die mit einem extrem "offenen" oder "geschlossenen" Standpunkt verbunden ist, im-biblisch und damit gefährlich ist. Er fordert auf, traditionelle Meinungen auf beiden Seiten konsequent zu durchdenken und an der Bibel zu prüfen. 

Nachtext

Quellenangaben

Selbstverlag, brosch., 48 S., DM 6,50 

Selbstverlag, brosch., 48 5., DM 6,50