Zeitschrift-Artikel: Neue Hilfsmittel zur Evangelisation!

Zeitschrift: 117 (zur Zeitschrift)
Titel: Neue Hilfsmittel zur Evangelisation!
Typ: Artikel
Autor: Andreas Lindner
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 1584

Titel

Neue Hilfsmittel zur Evangelisation!

Vortext

Text

vertikal – Kurs auf Gott
CLV, 2 DVDs + Begleitmaterial, € 14,90

„vertikal“ ist ein Bibelkurs auf DVD, bei dem Nightlight und Christoph Hochmuth recht fruchtbar zusammengearbeitet haben. Die Mitarbeiter von Nightlight haben dabei ihr technisches Know-how und ihre Erfahrungen mit jungen Leuten eingebracht. Christoph Hochmuth hat den Inhalt des Evangeliums so aufbereitet, dass Fernstehende es verstehen können und motiviert werden, Kurs auf Gott zu nehmen. Man merkt, dass der Herr ihn als Evangelist unter verweltlichten Menschen verwendet hat. Dieser Kurs kann von jedem Christen eingesetzt werden, der seine ungläubigen Verwandten und Bekannten über den Herrn informieren will. Auch wenn man wenig Erfahrung im Leiten von evangelistischen Kreisen hat, genügen die Anleitungen im Begleitheft. Hier erfährt der Gastgeber, wie man den Abend vorbereiten und gestalten kann, wie eine angenehme Atmosphäre entsteht und wie man das Gespräch über die Themen anregt und leitet. Dabei profitiert man von der jahrelangen Erfahrung Christoph Hochmuths beim Leiten solcher Kreise. Auf einer der beiden DVDs findet man Film-Vorträge über 10 Themen wie:
„Sehnsucht - Gott will uns erfüllen“
„Vorstellung - Gott zeigt sich uns“
„Klimawandel - Gott fehlt uns“ usw.
Jeder Videoclip dauert 20 Minuten. Man begleitet den Moderator durch Natur, Alltag und Freizeit, wobei das Evangelium erklärt und illustriert wird. Echt super gemacht, muss man sagen. Er geht dabei langsam genug vor, dass man mitkommt, ohne dass die Spannung darunter leidet. Nach einem Einführungs-Abend kann man sich regelmäßig mit den Bekannten treffen und jeweils einen Vortrag ansehen. Dann benutzt man die Fragen im Kursheft, und schon entsteht eine lebhafte Diskussion, die das Thema vertieft und den Teilnehmern hilft, das Gehörte zu durchdenken. Zu jedem Vortrag gibt es einige passende Zeugnisse auf einer DVD, von denen man am Ende der Diskussion noch eines zeigen kann. Jeder Besucher erhält ein Kursheft, worin die einzelnen Themen zusammengefasst sind. So kann er sich daheim noch damit beschäftigen oder ein Thema nachholen, wenn er einen Abend in der Gruppe verpasst hat.

Zu einem Set gehören zwei DVDs mit einer Einführung, 10 Vorträgen, 21 Lebensberichten, ein Begleitheft (für Kursleiter) und 5 Kurshefte zum Mitschreiben (für jeden Teilnehmer). Als wir „vertikal“ das erste Mal durchführten, waren 23 Gäste im Wohnzimmer. Davon war ein Großteil zum ersten Mal bei einem Bibelkreis, außerdem waren ein paar Jungbekehrte anwesend, die ihre Freunde mitgebracht hatten und meine Mitarbeiter. Jeder erhielt das Kursheft. Jedem meiner Mitarbeiter gab ich das Begleitheft, denn wir werden uns beim Leiten der Abende abwechseln. Ideal ist, dass man Zusatzhefte nachbestellen kann. Nachdem die 10 Themen der DVD behandelt sind, kann man mit der Gruppe zehn weitere Bibelabende halten. Die Bibelarbeiten sind mit Fragen ergänzt, die man der Gruppe stellen kann. Die Teilnehmer werden auf diese Weise im Gespräch geführt und können den Inhalt des Bibeltextes selbst entdecken und erfassen. Die Texte der Bibelarbeiten sind evangelistisch und befinden sich im Begleitheft. In der Vorbereitung der einzelnen Themen wird der Kursleiter großen Gewinn aus dem Buch „Senkrechtstart“ von Christoph Hochmuth ziehen (s. rechts). Darin findet er auch die in „vertikal“ behandelten Themen, mit zusätzlichen Fragen zum Bibeltext. „Senkrechtstart“ ist ein evangelistisches Buch, das auch an die Kursteilnehmer verteilt werden kann. Noch ein Lob an CLV: Durch den super günstigen Preis kann sich jeder den Kurs leisten, ich konnte sogar manchen ein Set DVDs mitgeben. Andere vergleichbare Materialien kosten das Zehnfache. Die Effektivität des Kurses würde sicher noch gesteigert, wenn man Seminare für Kursleiter anbieten könnte. Ich wünsche mir eine weite Verbreitung und Verwendung von „vertikal“.

Christoph Hochmuth
Senkrechtstart – Kurs auf Gott
CLV, Tb., 128 Seiten, € 1,90

Endlich wieder ein Buch für Leute, die noch wenig vom Evangelium wissen, die nicht so religiös sind und sich doch mal mit Themen wie
„Sehnsucht nach Erfüllung“
„Das große Defizit des Menschen“
„Worte von Gott“ usw.
beschäftigen möchten. Als Evangelist, der sich an Fernstehende richtet, schöpft Christoph Hochmuth aus seinem reichen Erfahrungsschatz. Der Leser wird Schritt für Schritt mit den Grundlagen des Glaubens bekannt gemacht. Der verwendete Schreibstil ist auch für ungläubige Mitmenschen verständlich. Weitere Themen, die Christoph Hochmuth in diesem Buch behandelt, sind:
„Gott, wer bist du und wie kann ich dich erkennen?“
„Wer´s glaubt, wird selig“
„2000 Jahre Jesus“
„Das Kreuz“
„Leid – das Leben ist nicht fair“.
Damit behandelt „Senkrechtstart“ weitgehend die selben Themen wie der Bibelkurs „vertikal“ (s. links), und meist den gleichen Bibeltext. Der Kursleiter von „vertikal“ ist besser vorbereitet, wenn er dieses evangelistische Buch parallel zu den Lektionen liest. Auch die Kursteilnehmer von „vertikal“ können sich durch „Senkrechtstart“ weiter mit den Themen beschäftigen. Da sich im Buch als Anhang noch ein Fragenteil befindet, bei dem der Inhalt jedes Kapitels in Diskussionsform aufgearbeitet wird, eignet sich dieses Buch auch als Bibelkurs im herkömmlichen Sinn, falls Leute die Botschaft nicht über Bildschirm wie in „vertikal“ aufnehmen wollen oder können. Ein älterer Herr sagte uns: „Ein Film nützt mir nichts, ich muss es lesen, um es behalten zu können“. Allerdings werden wir dieses evangelistische Buch auch am Büchertisch in der Stadt und an der Uni auflegen. Auch dafür ist es sehr gut geeignet.

Nachtext

Quellenangaben