Zeitschrift-Artikel: Der Lohn einer Mutter - Elizabeth Walker Strachan

Zeitschrift: 155 (zur Zeitschrift)
Titel: Der Lohn einer Mutter - Elizabeth Walker Strachan
Typ: Buchbesprechung
Autor: Editha Katzmarzik
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 144

Titel

Der Lohn einer Mutter - Elizabeth Walker Strachan

Vortext

Text

„Wenn mir doch nur jemand sagen könnte, wie ich es richtig mache ...“ Als junge Mutter sehnt man sich oft nach guten Ratschlägen und Vorbildern. Hier haben wir eine Mutter, die uns liebevoll teilhaben lässt an ihren Erfahrungen und ihre Grundsätze für die Erziehung aus dem Wort Gottes ableitet. „Der Lohn einer Mutter“ lädt als „Ein-Monats-Andachts- buch“ mit 31 Kapiteln ein, sich jeden Tag Gedanken über so wichtige Themen wie Bekehrung, Gebet, Gottes Wort, Arbeit, Freunde, Familienandacht, Geld und vieles mehr zu machen. Es sind kurze Kapitel, die man auch bei einem vollen Tagesprogramm leicht bewältigen kann. Und sie enden immer mit zwei persönlichen Fragen zum Nachdenken, die helfen, das Gele- sene zu überdenken und im eigenen Leben umzusetzen. Als Ausklang gibt es immer noch einen Impuls für den Tag. Ein Buch, das den Wert von uns Müttern hervorhebt und uns ermutigt, unsere Aufgabe als Berufung zu sehen. Schade, dass es das Buch nicht schon vor 30 Jahren gab – es hätte mir sehr geholfen.

Nachtext

Quellenangaben

CLV, Hardcover, 143 S., € 7,90