Zeitschrift-Artikel: Der Kampf um den Anfang (John F. MacArthur)

Zeitschrift: 155 (zur Zeitschrift)
Titel: Der Kampf um den Anfang (John F. MacArthur)
Typ: Buchbesprechung
Autor: Wolfgang Bühne
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 113

Titel

Der Kampf um den Anfang (John F. MacArthur)

Vortext

Text

Dieses Buch ist eine sehr ausführliche und aktuelle Auslegung der ersten drei Kapitel der Bibel und eine Beschäftigung mit den Grundlagen und Problemen der theistischen Evolutionstheorie. Anhand der Bibel macht der Autor überzeugend deutlich, dass der Versuch, 1. Mose 1–3 an die gängigen Theorien zur Entstehung des Universums anzupassen, gefährliche Konsequenzen hat: in Bezug auf die Autorität der Bibel, auf die naturwissenschaftliche Glaubwürdigkeit und die Grundlagen von Ethik (z. B. die biblische Rolle von Mann und Frau), Moral und für die Grundlagen des Evangeliums selbst. So zeigt der bekannte Autor u. a. sehr deutlich, wie die Leugnung der Historizität von Adam und Eva im deutlichen Widerspruch zu alt- und neutestamentlichen Aussagen steht (z. B. Hi 31,33; 1Tim 4,12–14; Röm 5, 12–14; 1Kor 15,20–22) und man damit die göttliche Inspiration der Bibel leugnet oder relativiert. Sehr gut geeignet für Leser, die sich intensiver mit der Schöpfungsgeschichte und dem Sündenfall beschäftigen möchten oder aber mit Leuten zu tun haben, die den biblischen Schöpfungsbericht und die sich daraus ergebenden Konsequenzen anzweifeln.

Nachtext

Quellenangaben

CLV, Paperback, 256 S., Sonderpreis € 3,90