Zeitschrift-Artikel: Christus für uns, Christus in uns (Gabriele Singer / Walter Mauerhofer)

Zeitschrift: 156 (zur Zeitschrift)
Titel: Christus für uns, Christus in uns (Gabriele Singer / Walter Mauerhofer)
Typ: Buchbesprechung
Autor: Thomas Lange
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 117

Titel

Christus für uns, Christus in uns (Gabriele Singer / Walter Mauerhofer)

Vortext

Text

In diesem Buch wird die Geschichte einer Erweckungs-Bewegung im Allgäu nachgezeichnet und sehr detailliert erklärt. Begonnen hatte alles im Jahr 1788, als Martin Boos, ein katholischer Priester am Sterbebett einer alten Frau ein einschneidendes Erlebnis hatte. Gott begegnete dem Priester und erweckte ihn zu neuem Leben. Dies sollte der Beginn einer Kette von gottgewirkten Ereignissen sein. Eingeleitet wird dieses Buch mit einer kurzen Erklärung, was eine Erweckung ist und was dabei geschieht. Im darauffolgenden Hauptteil werden sehr akribisch die kirchengeschichtlichen und politischen Zusammenhänge erklärt, sowie verschiedene Hintergründe aufgezeigt. Man erhält Einblicke in eine lange Reihe von Begebenheiten und lernt etliche Personen kennen, die in diese – zunächst regionale – später auch überregionale Erweckung involviert waren. Obwohl der Inhalt viel Historie enthält, wird er stets mit der Praxis verbunden. Gott wirkte durch verschiedene Personen und bediente sich ihrer als seine Werkzeuge. Es ist das Prinzip zu erkennen: Erweckung bringt immer Leben hervor. Der Leser hält mit diesem Buch ein Stück Kirchengeschichte in seinen Händen. Immer wieder wird herausgestellt, dass nur Gott allein Erweckung wirken kann. Diese Erkenntnis zieht sich wie ein roter Faden durch das ganze Buch. Es enthält außerdem interessante, farbige Landkarten, sowie Portraits von beteiligten Personen, welche den Inhalt noch anschaulicher werden lassen.

Nachtext

Quellenangaben

CLV, Tb., 144 S., € 4,90