Zeitschrift-Artikel: Die Gemeinschaft der Heiligen

Zeitschrift: 159 (zur Zeitschrift)
Titel: Die Gemeinschaft der Heiligen
Typ: Artikel
Autor: A.W. Tozer
Autor (Anmerkung): A.W. Tozer (1897 – 1963)

online gelesen: 179

Titel

Die Gemeinschaft der Heiligen

Vortext

Text

Es schmerzt mich, dass sich die Gegenwart des Großen Hirten so wenig in unseren Gemeinden zeigt. Wir reden davon, er sei gegenwärtig; aber wir empfinden es nicht. Wir verspüren seine Nähe nicht. Man soll das entsprechende Gefühl nicht kleinreden, denn es gehört zu unserer menschlichen Konstitution; und wenn er in die Gegenwart seiner Leute tritt, dann kann es nicht anders sein, als dass sie seine Gegenwart spüren. Ich denke, das Wunderbarste wäre, wenn jeder so sehr in der bewussten Gegenwart Christi lebte und so voller Liebe zur Gemeinde wäre, dass er in seinem Leben aufräumen, sein Herz reinigen, die Hände waschen und seinen Feinden vergeben und sie ebenfalls lieben würde. Dann wären wir auf Christus ausgerichtet und würden lernen, zu leben und zu beten und zu predigen und zu geben und anzubeten in der erlebten Gegenwart des Sohnes der Liebe Gottes. Ich meine, das wäre das Allerschönste, was man sich in der ganzen, weiten Welt denken kann. Mir macht es nichts aus, dazu noch Folgendes zu sagen: Wenn ich einen solchen Ort auf Erden fände, wo die Gläubigen dies alles so intensiv und wunderbar genießen, wie es ihnen zugedacht ist, dann würde ich versuchen, sie zu nden, und – wenn sie mich bei sich dulden wollten – den Rest meiner Tage bei ihnen verbringen. Das ist die wunderbare Gemeinschaft, deren Mittelpunkt der Herr ist.

Nachtext

Quellenangaben

Aus: A.W. Tozer: Gib mir dein Herz zurück!, Bielefeld: CLV 2017, S. 74–75 (siehe Buchbesprechung S. 21)