Zeitschrift-Artikel: Gib mir dein Herz zurück! (A.W. Tozer)

Zeitschrift: 159 (zur Zeitschrift)
Titel: Gib mir dein Herz zurück! (A.W. Tozer)
Typ: Buchbesprechung
Autor: Wolfgang Bühne
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 175

Titel

Gib mir dein Herz zurück! (A.W. Tozer)

Vortext

Was der Christenheit verloren ging

Text

Wer die Bücher von A.W. Tozer kennt, weiß, dass sein gesamter schriftlicher und mündlicher Dienst von einer großen Sorge in Bezug auf den Niedergang des Christentums geprägt war. Darum geht es auch in dieser Neuerscheinung. In 15 Kapiteln schüttet er sein Herz aus über all das, was vor etwa 60 Jahren nach und nach an Oberflächlichkeit und Weltlichkeit in die evangelikalen Gemeinden eindrang und heute fast schon selbstverständlich ist. So äußerte er damals: „Wir haben uns an fleischliche Methoden, fleischliche Philosophien, fleischliche Standpunkte und fleischliche Spielereien ausgeliefert und haben die Herrlichkeit Gottes in unserer Mitte verloren. Wir sind eine sterbende Generation, die nie die Herrlichkeit Gottes erfahren hat.“ Themen wie „Die heute noch gültige Autorität des Wortes Gottes“ – „Die unheilvolle ökumenische Bewegung“ – „Der einschüchternde Geist der Pharisäer“ – „ Die heilige Verpflich- tung zum Urteilen“ usw. machen die Aktualität und Notwendigkeit dieses Buches deutlich. Der heutige geistige und geist- liche Tiefstand der Evangelikalen wird hier schonungslos, aber mit einem blutenden Herzen vorgestellt. Dieses Buch bietet keine Unterhaltungslektüre, sondern wurde geschrieben, um in der Gemeinde eine echte Sehnsucht nach der Herrlichkeit Gottes zu wecken. Jedes dieser Kapitel ist es wert, in Ruhe gelesen und betend überdacht zu werden.

Nachtext

Quellenangaben

CLV, Paperback, 224 S., € 7,90