Zeitschrift-Artikel: William MacDonald - So ist Gott - Bibelkurs über die Eigenschaften Gottes

Zeitschrift: 120 (zur Zeitschrift)
Titel: William MacDonald - So ist Gott - Bibelkurs über die Eigenschaften Gottes
Typ: Buchbesprechung
Autor: Andreas Lindner
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 1732

Titel

William MacDonald - So ist Gott - Bibelkurs über die Eigenschaften Gottes

Vortext

Text

Es ist atemberaubend, sich mit den Eigenschaften Gottes auseinander zu setzen. Die Gläubigen, die Gott kennen, haben eine große geistliche Kraft (Dan 11,32). Das ewige Leben besteht eigentlich darin, Gott zu erkennen (Joh 17,3). Deswegen haben die Gläubigen sich schon immer gerne mit dem Wesen Gottes beschäftigt. Es war das große Lebensziel von Paulus, den Herrn zu erkennen. Er behauptet, dass wir verändert werden, wenn wir uns mit Gott beschäftigen (2Kor 3,18). Ich zweifle nicht daran, dass er recht hat. Die Eigenschaften, die nur Gott auszeichnen, zeigen uns, wie groß er ist. Dazu gehören seine Allmacht, Allwissenheit, Unveränderlichkeit und Erhabenheit. Das ruft Ehrfurcht und Vertrauen hervor. Es ist einfach erstaunlich, wie groß Gott ist - der Ursprung allen Lebens. Wenn der Herr sagt, dass wir ihm nachfolgen sollen und dass er uns verändern will in sein Bild, so meint er damit diejenigen seiner Eigenschaften, in denen wir wachsen können. Begeistert sehen wir seine große Liebe und seinen gerechten Zorn, seine Gnade und seine Heiligkeit, seine Freigiebigkeit, Geduld und Treue. Dabei wächst der Wunsch, auch so zu werden. Und dieses Ziel wird verwirklicht, wenn wir ihn anschauen. Es ist interessant, wie verständlich der Autor schwierige Themen wie Dreieinigkeit, Gottes Eifersucht und Gottes Unabhängigkeit erklärt. Die Neuauflage des Buches erscheint mit einem ausführlichen Studienteil nach jedem der 30 Kapitel. Das ist eine große Bereicherung. So eignet sich das Buch wirklich gut für eigene Andachten oder gemeinsames Studium in einer Gruppe. Natürlich kann man das Buch auch einfach zur Erbauung lesen, aber es lohnt sich, tiefer nachzudenken. Dabei können die Fragen helfen. Hudson Taylor sagte einmal: „Wir brauchen keinen großen Glauben, sondern Glauben an einen großen Gott.“ Ich hoffe, dass dieses Buch dazu beiträgt, das Bild unseres großen Gottes in unsere Herzen zu prägen. Er ist es wert, dass wir ihn kennen, ihm vertrauen und ihn nachahmen.

Nachtext

Quellenangaben

 

CV, Pb., 304 Seiten,

 

 

12,90