Zeitschrift-Artikel: 1x1 des Betens Ausschöpfen, was drin ist (Warren W. Wiersbe)

Zeitschrift: 151 (zur Zeitschrift)
Titel: 1x1 des Betens Ausschöpfen, was drin ist (Warren W. Wiersbe)
Typ: Buchbesprechung
Autor: Thomas Lange
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 118

Titel

1x1 des Betens Ausschöpfen, was drin ist (Warren W. Wiersbe)

Vortext

Text

Das Buch beginnt mit dem nach- denklich stimmenden Zitat: „Immerhin bedeutet Beten die Kommunikation und Zusammenarbeit mit dem Gott des Universums, um seinen Willen auf der Erde umzusetzen.“ (S.9) Unter dieser Definition wird das Thema nachfolgend beleuchtet. Der Aufbau dieses wichtigen Buches gleicht einer kleinen Gebetsschule. Drei Semester, Examensvorbereitung und Studienabschluss bilden den Rahmen für den wertvollen Inhalt. Wie man es vom Autor gewohnt ist, weist das Buch folgende Merkmale auf: Es ist nicht kompliziert sondern einfach und verständlich geschrieben, der Inhalt ist Praxis bezogen verfasst und fördert das eigene Denken. Beim Lesen hat man durchaus einige „Aha-Erkenntnisse“. Es ist sogar sehr gut möglich, dass einige landläufige Auffassungen, die wir über das Gebet haben, kurzerhand über den Haufen geworfen werden. Zum Beispiel merkt der Autor an, dass nirgends in der Bibel steht, dass man beim Beten die Augen schließen und die Hände falten soll. Sicherlich ist gegen diese Gebetshaltung nichts einzuwenden, im Gegenteil. Der Autor möchte anhand solcher Beispiele lediglich aufzeigen, welche Gebets-Traditionen unter uns verbreitet sind, ohne dass wir noch groß darüber nachdenken. Vorliegende Ausarbeitung ist keine Abhandlung über die Theologie des Gebets, sondern ein praktischer Ratgeber, der aus einem reichen Erfahrungs-Fundus entspringt. Wie man es vom Autor gewohnt ist, versteht er es, den Leser in seiner Situation anzusprechen und abzuholen. Angereichert mit zahlreichen Zitaten, ist das Buch ein Lese-Genuss. Obwohl der Preis für ein Taschenbuch sicherlich etwas hoch ist, lohnt sich der Kauf. Fazit: Ein typischer „Wiersbe“ mit klarer Leseempfehlung.

Nachtext

Quellenangaben

CV, Tb., 154 Seiten, € 8,90