Zeitschrift-Artikel: Mann mit Profil - Das biblische Bild des Mannes (R. Kent Hughes)

Zeitschrift: 96 (zur Zeitschrift)
Titel: Mann mit Profil - Das biblische Bild des Mannes (R. Kent Hughes)
Typ: Buchbesprechung
Autor: Wolfgang Bühne
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 67

Titel

Mann mit Profil - Das biblische Bild des Mannes (R. Kent Hughes)

Vortext

Text

Da es in deutscher Sprache kaum Bücher gibt, die das biblische Bild des Mannes zum Thema haben, ist man gespannt, welches Bild in diesem Buch entwickelt wird. Man wird nicht enttäuscht: In vier großen Teilen (Beziehungen – Wesen – Charakter – Dienen) zeigt Hughes, was Gott von einem Mann erwartet, der Gott gefallen und seinem Nächsten zum Segen sein möchte. Mit vielen Beispielen aus der Bibel, der Kirchengeschichte und der Weltgeschichte illustriert Hughes seine Anliegen und stellt auch eine Menge Statistiken über Gewohnheiten von Männern vor, die zwar aus den USA stammen, aber weitgehend unsere Situation widerspiegeln. Der Autor wird an einigen Stellen sehr deutlich, wenn er wunde Punkte im Leben von Männern anspricht und gibt Ratschläge zur Verhaltensänderung, die nicht bequem aber sehr wichtig, praktisch und nötig sind. Enttäuschend und daneben finde ich die Ausführungen über die „von Gott angeordnete Selbstliebe“ (S. 38), die auch nicht zu dem Charakter des Buches passen. Auch einige konkrete Tips und Anregungen wird man nicht so ohne weiteres unbedenklich übernehmen können. So wäre ich z.B. nicht so blauäugig, jedem Mann zu empfehlen, einem „Kleingärtnerverein, Sportclub, Kochkurs, Bastelkurs“ beizutreten, oder „ehrenamtlich eine Jungen-oder Mädchen-Sportgruppe“ zu trainieren (S. 204), um Beziehungen knüpfen zu können. Daher sollte man dieses sehr interessante Buch aufmerksam lesen, die wenige Spreu vom Weizen trennen und ansonsten allen Männern dringend als Lektüre empfehlen.

Nachtext

Quellenangaben

CVD, Pb., 240 S., DM 24,80