Zeitschrift-Artikel: Gold und Honig

Zeitschrift: 115 (zur Zeitschrift)
Titel: Gold und Honig
Typ: Artikel
Autor: Charles Haddon Spurgeon
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 1042

Titel

Gold und Honig

Vortext

Das Gesetz des Herrn ist vollkommen, erquickend die Seele;
das Zeugnis des Herrn ist zuverlässig, macht weise den Einfältigen.
Die Vorschriften des Herrn sind richtig, erfreuend das Herz;
das Gebot des Herrn ist lauter, erleuchtend die Augen.
Die Furcht des Herrn ist rein, bestehend in Ewigkeit.
Die Rechte des Herrn sind Wahrheit, sie sind allesamt gerecht;
sie, die köstlicher sind als Gold und viel gediegenes Gold,
und süßer als Honig und Honigseim. Auch wird dein Knecht durch
sie belehrt; im Beobachten derselben ist großer Lohn.
Psalm 19,8-11

Text

Die von Gott offenbarte Lehre erklärt David für vollkommen, obwohl er nur einen sehr kleinen Teil der Heiligen Schrift kannte. Wenn schon ein Bruchstück, und zwar der dunkelste und geschichtlichste Teil, vollkommen ist, was muss dann erst das ganze Werk sein?
Wie hochvollkommen ist das Buch, welches die denkbar klarste Darstellung der göttlichen Liebe enthält und uns einen freien Einblick in die erlösende Gnade gewährt! Das Evangelium ist die voll- ständige Darstellung der gnadenvollen Errettung und bietet dem bedürftigen Sünder alles, was er so bitter nötig hat. Nichts ist überflüssig, nichts fehlt in Gottes Wort und am Plan der Gnade.
Warum versuchen dann die Menschen, diese Lilie anzumalen und dieses reine Gold zu vergolden? Das Evangelium ist in allen Teilen vollkommen; es ist eine Schandtat, dazu etwas hinzuzufügen – ein Verrat, daran etwas zu ändern – und ein Verbrechen, davon etwas wegzunehmen.
Die praktische Wirkung des Wortes Gottes ist, die Menschen wieder zu sich selbst sowie zu Gott und zur Heiligkeit zurückzubringen. Und diese Umkehr ist nicht nur eine äußerliche: Die Seele wird erreicht und erneuert. Das große Mittel zur Bekehrung von Sündern ist das Wort Gottes, und je näher wir uns in unserem Dienst daran halten, umso wahrscheinlicher ist der Erfolg; denn es ist Gottes Wort selbst und nicht die menschliche Auslegung, das sich an den Menschenherzen mächtig erweist.
Gottes Vorschriften und Gesetze gründen sich auf Gerechtigkeit und sind genau das, was für einen vernünftigen Menschen richtig und geeignet ist. Wie ein Arzt die richtige Medizin und ein Berater den richtigen Hinweis gibt, so macht es das Buch Gottes auch. Schmutz bringt Verderbnis, aber Reinheit ist der große Feind des Verderbens. Die Gnade Gottes im Herzen ist ein reiner Grundsatz, ein bleibender und unvergänglicher Grundsatz, der eine Zeit lang unterdrückt, aber nicht gänzlich zerstört werden kann.
Biblische Wahrheit bereichert die Seele in höchstem Maße, das sich immer mehr steigert, wenn wir Gebrauch davon machen: Gold - viel Gold – gediegenes Gold, gut – besser – am besten.
Und darum sollten wir sie nicht nur mit der Gier eines Geizhalses, sondern noch viel intensiver zu gewinnen suchen. Da geistliche Schätze doch so viel edler sind als materieller Reichtum, sollten wir uns umso eifriger darum bemühen. Die Menschen sprechen von solidem Gold; aber was ist so solide wie Wahrheit? Aus Liebe zum Gold schwört man dem Vergnügen ab, sagt der Bequemlichkeit Ade und bringt sein Leben in Gefahr. Sollten wir nicht bereit sein, dasselbe aus Liebe zur Wahrheit zu tun?

Nachtext

ALTE Menschen sind hinter dem Profit her, JUNGE hinter dem Vergnügen.
Hier ist Gold für die einen; wahrhaft das beste Gold in großer Menge.
Und hier ist Honig für die anderen, wahrhaft lebendiger, nahrhafter Honig,
der schon aus den Waben tropft.
    John Trapp

Quellenangaben

Aus: Charles H. Spurgeon; Besser als Gold – Tägliche Andachten mit der Bibel, CLV; (siehe Buchbesprechungen).