Zeitschrift-Artikel: Hans-Joachim & Ruth Heil - LIEBE KENNT EINE GRENZE

Zeitschrift: 115 (zur Zeitschrift)
Titel: Hans-Joachim & Ruth Heil - LIEBE KENNT EINE GRENZE
Typ: Buchbesprechung
Autor: Ulla Bühne
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 1086

Titel

Hans-Joachim & Ruth Heil - LIEBE KENNT EINE GRENZE

Vortext

Text

„Das Mädchen bestimmt, wie weit ein Junge geht. Er wird nicht weitergehen, als ein Mädchen das zulässt. Deshalb liegt es an Dir - an Dir allein – die Grenze zu ziehen! Wenn Du das nicht tust, bist Du es nicht wert, eine Braut zu sein... ihr sollt einmal keine Durchschnitts-Ehe führen. ich will, dass ihr glücklich werdet, ein ganzes Leben lang.“ (S. 161)
Ehrlich und offen werden die Höhen und Tiefen, Fragen und Zweifel, Kämpfe und Versuchungen eines jungen Paares während der Freundschafts- und Verlobungszeit dokumentiert. Anhand von Briefen, Tagebuch-Aufzeichungen und Gesprächs-Notizen nimmt man teil an den Erwartungen und Spannungen dieser Zeit. Für Probleme, die in diesem Zusammenhang auftauchen können, werden hilfreiche Tipps und Ratschläge gegeben. Auf eindrückliche Weise wird auch die Tragweite der Entscheidungen und Verhaltensweisen in dieser Lebensphase aufgezeigt und Mut gemacht, in die Zukunft zu investieren.
Ein sehr empfehlenswertes Buch für solche, die befreundet oder verlobt sind oder es sein möchten.

Nachtext

Quellenangaben

Trobisch, Pb., 194 S., Sonderpreis € 3,90