Zeitschrift-Artikel: Michael Kotsch - Johannes Calvin: Reformator und Wegbereiter

Zeitschrift: 127 (zur Zeitschrift)
Titel: Michael Kotsch - Johannes Calvin: Reformator und Wegbereiter
Typ: Buchbesprechung
Autor: Wolfgang Bühne
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 1445

Titel

Michael Kotsch - Johannes Calvin: Reformator und Wegbereiter

Vortext

Text

Michael Kotsch  In dieser hervorragenden Biographie wird das Leben Calvins, seine Lehre und seine große Bedeutung für unsere Zeit systematisch und leicht verständlich dargestellt. Der letzte Teil des Buches enthält ausgewählte Zitate des Reformators zu verschiedenen Themen. Da Calvin in Deutschland ausgerechnet von vielen bibeltreuen Evangelikalen aufgrund seiner Erwählungslehre und der Verurteilung Servets sehr kritisch beurteilt oder sogar abgelehnt wird, kann man in diesem gut dokumentierten Buch nachlesen, was Calvin nun tatsächlich gelehrt und gelebt hat. Erstaunlicher Weise haben nur wenige seine Schriften gelesen und auch seine Lebensgeschichte ist kaum bekannt. Auch wenn man sicher nicht in allen Punkten seiner Theologie (z.B. seiner Sicht vom „Gottestaat“, seiner Lehre über Taufe und Abendmahl usw.) zustimmen kann, lernt man doch einen Mann kennen, dessen Leben und Werk darauf ausgerichtet war, die Ehre Gottes zu suchen und den Wert des unfehlbaren Wortes Gottes als einzige Grundlage für den Glauben hochzuschätzen. Im vierten Kapitel des Buches schreibt der Autor im Zusammenhang mit dem Thema „Calvins Herausforderungen an Christen heute“ u.a.: „Calvin war in seinem Denken dermaßen auf Gott ausgerichtet, dass es einem von der Aufklärung geprägten Menschen schwerfällt, ihn in seiner ganzen Konsequenz zu begreifen und zu verstehen. Für Calvin war es Ausdruck menschlicher Vermessenheit, mit dem beschränkten Verstand eines so winzigen und unbedeutenden Geschöpfs Gott erklären zu wollen …“ (S. 165). Diese sehr richtige Beobachtung erklärt vielleicht, warum ein großer Teil der Christenheit Calvins Leben und Lehren kritisch oder ablehnend gegenübersteht und sich nicht der Herausforderung dieses Reformators stellt.

Nachtext

Quellenangaben

CV/idea, gb., 192 S., € 9,90