Zeitschrift-Artikel: Ernst Schreiner: Die Harfe der Hugenottin

Zeitschrift: 65 (zur Zeitschrift)
Titel: Ernst Schreiner: Die Harfe der Hugenottin
Typ: Buchbesprechung
Autor: Wolfgang Bühne
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 1119

Titel

Ernst Schreiner: Die Harfe der Hugenottin

Vortext

Text

Die bekannte, spannende und erschütternde Erzählung aus der furchtbaren Zeit der Hugenottenverfolgung ist nun wieder neu auf­gelegt worden.
Mittelpunkt dieser historischen Erzählung ist eine junge Harfen­spielerin, die mit vielen anderen Hugenotten für ihren Glauben kämpft und leidet. In der berüchtigten Bartholomäusnacht ("Pariser Bluthochzeit"), in welcher der Hugenottenführer Admiral Coligny und die in Paris versammelten Hugenotten von der katholischen Partei hinterhältig ermordet wurden, muß sich zeigen, ob sie bereit ist, ihre Treue zu Christus mit dem Tod zu bezahlen.
Eine packende Erzählung, die jugendlichen wie auch älteren Le­sern sehr zu empfehlen ist. 

Nachtext

Quellenangaben

CLV, Tb., 256 S., DM 8.80