Zeitschrift-Artikel: Dave Hunt: Globaler Friede und Aufstieg des Antichristen

Zeitschrift: 65 (zur Zeitschrift)
Titel: Dave Hunt: Globaler Friede und Aufstieg des Antichristen
Typ: Buchbesprechung
Autor: Wolfgang Bühne
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 1144

Titel

Dave Hunt: Globaler Friede und Aufstieg des Antichristen

Vortext

Text


Dieses äußerst interessante Buch gehört aus meiner Sicht zu den wichtigsten Neuerscheinungen dieses Jahres, das man jedem wa­chen Christen, der bereit ist, den Tatsachen ins Gesicht zu sehen, warm empfehlen sollte.
Der bekannte Autor zeigt in diesem Buch nicht nur den roten Faden der biblischen Prophetie, sondern macht deutlich, wie die aktuellen politischen Entwicklungen und auch die neuesten Tendenzen in der Christenheit und bei den Evangelikalen das Auftreten des Antichri­sten vorbereiten.
"Daß selbst die Evangelikalen, die eigentlich den Zug der Zeit noch aufhalten sollten, sich zum Erfüllungsgehilfen bei der Vorbereitung der Welt auf den falschen Christus machen, ist die große Tragödie unserer Tage"(S. 151).
Ausführlich beschäftigt sich Hunt mit der Rolle und Strategie des Papstes, der immer mehr an politischer und religiöser Autorität gewinnt und mit seiner Marienverehrung einerseits und seiner Reli­gionsvermischung andererseits die Gleise für eine Welteinheitsreli­gion unter dein Dach des Vatikans legt, die dem Babylon der Offenbarung erstaunlich entspricht.
Wie man es bei Dave Hunt gewohnt ist, werden alle Zitate und Aussagen gut belegt, so daß man wirklich fundiert informiert wird. Ein Anhang am Schluß des Buches bietet einige sehr hilfreiche Exkurse zu Themen wie: "War Petrus der erste Papst?", "Das unbefleckte Herz Marias", "Messe und Transsubstantiation", "Das Fegefeuer" usw.
Erstaunlich und erfreulich ist, daß dieses Buch, daß sich sehr kritisch auch mit zahlreichen Männern der Charismatischen Bewe­gung auseinandersetzt, ausgerechnet von einem Verlag der Pfings­tbewegung herausgegeben wird. Man kann nur hoffen, daß dieses Buch einen weiteren Anstoß dazu liefert, daß sich die Pfingstgemein­den entschlossener mit der Charismatischen Bewegung und allen ökumenischen Tendenzen auseinandersetzen,
Dem Verlag einen herzlichen Dank für die mutige Herausgabe dieses wichtigen Buches!

Nachtext

Quellenangaben

Verlag Fliß, Pb., 332 S.,