Zeitschrift-Artikel: Gerhard Nehls: Christen fragen Moslems

Zeitschrift: 53 (zur Zeitschrift)
Titel: Gerhard Nehls: Christen fragen Moslems
Typ: Buchbesprechung
Autor: Th. B.
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 1254

Titel

Gerhard Nehls: Christen fragen Moslems

Vortext

Text


Dieses Buch basiert auf den jahrelangen Erfahrungen des Autors im Umgang mit Moslems und richtet sich auch in erster Linie an Anhänger dieser Religion; aber auch für Christen, die sich über den Islam, den "Pro­pheten" Mohammed und den Koran auf sachlich fun­dierter Grundlage informieren möchten (zahlreiche Originalzitate mit genauen Quellenangaben und Biblio­graphie im Anhang!), ist das Buch sehr zu empfehlen.

Doch zeigt Nehls nicht nur die Widersprüche und Unstimmigkeiten des Korans auf (z.B. bezüglich des "Kismet"), sondern er erklärt auch immer wieder die biblisch-christliche Alternative; u.a. wird im Schlußwort dem Leser noch einmal ganz deutlich die biblische Heilsbotschaft vom Erlösungswerk Jesu Christi im Gegensatz zur islamischen Werkgerechtigkeit vorge­stellt.

Wahrscheinlich wird dieses Buch einem Moslem zuerst einmal als Gotteslästerung erscheinen; deshalb emp­fiehlt es sich, es nicht gedankenlos, sondern nur unter Gebet weiterzugeben.
Im gleichen Verlag von demselben Autor erschienen auch die beiden Bücher "Christen antworten Moslems" und "Was Christen über Moslems wissen sollten", die dasselbe Thema mit etwas anderen Schwerpunkten be­handeln.

Nachtext

Quellenangaben

Hänssler, Tabu, 240 S., DM 9.80