Zeitschrift-Artikel: Elisabeth Elliot: Als Frau leben (Erfahrungen einer Mutter)

Zeitschrift: 133 (zur Zeitschrift)
Titel: Elisabeth Elliot: Als Frau leben (Erfahrungen einer Mutter)
Typ: Buchbesprechung
Autor: Ulla Bühne
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 1162

Titel

Elisabeth Elliot: Als Frau leben (Erfahrungen einer Mutter)

Vortext

Text

„Die Liebe eines Mannes und einer Frau gewinnt unermesslich an Kraft, wenn sie unter die göttlichen Einschränkungen gestellt wird […] Ein Fluss, der durch eine Schlucht zwischen hohen Felsen fließt, bewegt sich mit brausender, konzentrierter Kraft vorwärts, die sich auflöst, wenn er die Ebene erreicht!“
Dieses Buch ist das Vermächtnis einer Mutter an ihre Tochter, welche damit leben musste, dass ihr Vater durch die Speere feindseliger Auca-Indianer ermordet wurde.
Dabei verbindet die begabte und geschätzte Autorin Beobachtungen und Erfahrungen ihres eigenen Lebens mit dem sorgfältigen Studium der Bibel. Die Erkenntnisse und Überzeugungen,
die sich daraus ergeben, sind hilfreich und wegweisend für alle Frauen, die sich mit der Beziehung zwischen Mann und Frau auseinander setzen wollen. Biblisch fundiert und glaubwürdig gibt Elisabeth Elliot Antworten auf Fragen nach Gottes Lebensordnungen, dem Wesen der Frau und des Mannes, nach Partnerschaft und Liebe.
„Die Tatsache, dass ich Frau bin, macht mich nicht zu einem anderen Christen, aber die Tatsache, dass ich Christ bin, macht mich wirklich zu einer anderen Frau. Denn ich habe Gottes Vorstellungen von mir angenommen, und mein ganzes Leben besteht in der Rückgabe an ihn – von allem, was ich bin, und allem, was er von mir will.“

Nachtext

Quellenangaben

CLV, Pb., 160 S., € 6,90