Zeitschrift-Artikel: David Gooding: Das Evangelium nach Lukas

Zeitschrift: 138 (zur Zeitschrift)
Titel: David Gooding: Das Evangelium nach Lukas
Typ: Buchbesprechung
Autor: Wolfgang B
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 1013

Titel

David Gooding: Das Evangelium nach Lukas

Vortext

Text

Diese wertvolle Auslegung, die bereits in viele Sprachen übersetzt worden ist, kann nun endlich auch in deutscher Sprache gelesen und studiert werden.
Der bekannte Autor – emeritierter Professor für alttestamentliches Griechisch – weist in diesem Werk überzeugend nach, dass Lukas in seinem Evangelium historische Genauigkeit mit einem damals üblichen Stilmittel erstaunlich systematisch miteinander verbunden hat. Er ordnete den Text nicht immer in der chronologischen Reihenfolge, sondern nach Themen, um dem Leser durch Gegensätze, besondere Betonungen und Einzelheiten, die von den anderen Evangelisten
nicht erwähnt werden, Lektionen zu vermitteln und die Herrlichkeit des Herrn Jesus als vollkommener Mensch aufstrahlen zu lassen.
„Historische Fakten bilden eine solide Basis, aber Geschichte ohne Poesie ist grau und steht in der Gefahr, bedeutungslos zu werden. Poesie ist herrlich, aber ohne historischen Grund inhaltslos.
Im Evangelium Christi treffen sich beide. Wie armselig und abgestumpft muss ein Geist sein, der darauf beharrt, dass ein Text entweder symbolischer oder historischer Art sein müsse; beides gleichzeitig sei unmöglich.“ (S. 60)
Auf diese Weise wird der Leser angeregt über die Absicht des Heiligen Geistes nachzudenken, der den Schreiber Lukas inspiriert hat, dieses großartige Evangelium für uns zu verfassen.
Man lernt viele bekannte Gleichnisse und Begebenheiten aus einer neuen Perspektive zu betrachten und wichtige Erkenntnisse und praktische Hinweise für unser Leben in der Nachfolge Jesu daraus zu ziehen.
Eine sehr tiefschürfende und doch leicht nachvollziehbare Auslegung, die sowohl den Geist wie auch das Herz des Lesers anspricht und erfrischt, dazu durch einen hervorragenden Schreibstil zum Weiterlesen anreizt.

Nachtext

Quellenangaben

CLV, geb., 442 S., € 16,90