Zeitschrift-Artikel: W.J. Ouweneel: Sektiererei - Ihre Gefahren f

Zeitschrift: 62 (zur Zeitschrift)
Titel: W.J. Ouweneel: Sektiererei - Ihre Gefahren f
Typ: Buchbesprechung
Autor: H.J. Ronsdorf
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 1209

Titel

W.J. Ouweneel: Sektiererei - Ihre Gefahren f

Vortext

Text

Die Gefahr der Sektiererei macht vor keiner Gemeinde oder Bewegung halt. Daß eben nicht nur die Zeugen Jehovas, die Mormonen usw. eine Sekte sind, sondern auch bibeltreue Kreise in Gefahr stehen, eine Sekte zu werden, wird durch diese längst überfällige Ausarbeitung deutlich.
Nach einer Untersuchung des Begriffes "Sekte" im NT, sowie deren kirchengeschichtlicher Bedeutung und der typischen Kennzeichen einer Sekte, geht der Verfasser dazu über, die sogenannte "Brüderbewegung" auf dieses Problem hin zu analysieren. Er schreibt als einer, der in dieser Bewegung aufgewachsen ist und auch heute darin lebt. Deshalb richtet sich diese Arbeit zuerst an solche, die sich zu dieser Bewegung zählen, oder Kontakte dazu haben. Ouweneel zeigt dann, daß bereits wenige Jahrzehnte nach dem Beginn der "Brüderbewegung" Tendenzen zur Sektiererei deutlich wurden. Diese Tendenzen werden bis heute in einer unbiblischen, hochmütigen und völlig übertriebenen Absonderung von solchen Gläubigen sichtbar, die nicht dasselbe Verständnis von einzelnen Wahrheiten der Bibel teilen. Die angeführten Zitate von den bekanntesten Führern dieser Bewegung, J.N. Darby und W. Kelly, zeigen, daß diese Männer sehr früh die Gefahr der Sektiererei erkannt und unmißverständlich davor gewarnt haben. Schließlich geht der Autor auf die heutige Situation ein und macht deutlich, wie weit man sich von den biblischen Grundsätzen der Anfangszeit entfernt hat und mit welch unsachlichen und unbiblischen Argumenten diese Position heute verteidigt wird.
Mit einem deutlichen Ruf zur Besinnung und Umkehr endet diese Schrift, die hoffentlich offene und aufrichtige Gespräche über dieses aktuelle Thema anregen wird. Man kann nur dankbar sein, daß ein in der "Brüderbewegung" geschätzter und begabter Mann wie W.J. Ouweneel den Mut hat, diese sektiererischen Tendenzen, die in den letzten Jahren immer deutlicher wurden, offen anzusprechen. So trifft diese Broschüre das Herz der "Brüderbewegung" und stellt ihr Selbstverständnis in Frage, um die Chance zu einer Umkehr und Neubesinnung auf neutestamentliche Prinzipien und Anweisungen zu geben.

Nachtext

Quellenangaben

Medema, geb., 23 S. (DIN A4), DM 2.50