LOGO fest & treu
Benutzername:

Passwort:

Passwort vergessen?

Zeitschrift-Artikel: Die verzweifelte Suche nach Glück (Ulla Bühne)

Zeitschrift: 161 (zur Zeitschrift)
Titel: Die verzweifelte Suche nach Glück (Ulla Bühne)
Typ: Buchbesprechung
Autor: Gabriele Fett
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 67

Titel

Die verzweifelte Suche nach Glück (Ulla Bühne)

Vortext

Text

In ihrem Büchlein beschreibt die Autorin die aktuelle Version von Prediger 1,14: „Ich sah all die Taten, die unter der Sonne getan werden, und siehe, alles ist Nichtigkeit und ein Haschen nach Wind.“ Sie zeigt sehr anschaulich, wie verzweifelt die Menschen nach Glück suchen, zu was sie sich hinreißen lassen, um dieses Ziel zu erreichen – und wie sie allesamt daran scheitern. In allen Beispielen, die aufgeführt werden, lechzen die Menschen nach wirklichem Glück und der Leser wird mit hineingenommen in die Hoffnungslosigkeit der jeweiligen Situation.  Vor diesem Hintergrund bezeugt Ulla Bühne die erlösende Botschaft, dass es Einen gibt, der wirkliches Glück bringen kann: „Da ist einer, der das Glück nicht suchen muss, weil er selbst ganz und gar glücklich ist – der aber andere so gerne glücklich machen will.“ Die Autorin zeigt sehr deutlich, dass die Rebellion des Menschen gegen Gott das ist, was in den Ursprung der Glücklosigkeit führt und erklärt, wie der, dem seine Schuld vergeben wird und dem Gott seine Ungerechtigkeit nicht zurechnet (Ps 32,1–2) wirkliches Glück finden kann.  Ulla Bühne unterstreicht ihre Botschaft dadurch, dass sie Einblick in ihr persönliches Leben gibt. Sie kommt zu dem Fazit, dass das Geheimnis wirklichen Glücks – unabhängig von den äußeren Umständen – darin liegt zu lernen, mit Gott allein glücklich zu sein. „Die verzweifelte Suche nach Glück“ ist ein ansprechend gestaltetes Buch, das dem gläubigen Leser neu das Privileg bewusst macht, echtes Glück in Gott gefunden zu haben, aber vor allem sehr gut als evangelistische Literatur zum Weitergeben geeignet ist.

Nachtext

Quellenangaben

CLV, Hardcover, 48 S., € 3,90