Zeitschrift-Artikel: J. Scheven: DATEN ZUR EVOLUTIONSLEHRE IM BIOLOGIEUNTERRICHT —Kritische Bilddokumentation der Reihe "WORT UND WISSEN"

Zeitschrift: 143 (zur Zeitschrift)
Titel: J. Scheven: DATEN ZUR EVOLUTIONSLEHRE IM BIOLOGIEUNTERRICHT —Kritische Bilddokumentation der Reihe "WORT UND WISSEN"
Typ: Artikel
Autor: G. Vogel
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 357

Titel

J. Scheven: DATEN ZUR EVOLUTIONSLEHRE IM BIOLOGIEUNTERRICHT —Kritische Bilddokumentation der Reihe "WORT UND WISSEN"

Vortext

Text

Die vorliegende Bilddokumentation mit 110 farbigen Abbildungen beruht auf jahrelanger, intensiver Forschungsarbeit in Botanik, Zoologie und Paläontologie.
Der Verfasser sieht sich als Biologieleh­rer ständig mit der einseitigen und wissen­schaftlich unhaltbaren Darstellung der Evolutionslehre in den Schulbüchern und den damit verbundenen, amtlich formulier­ten Unterrichtszielen konfrontiert.
Die ganze Problematik für Lehrer und Schü­ler einschließlich der Frage der objektiven Bewertung von Schülerleistungen wird in die­sem Buch aufgerollt. Dazu gehört eine gründ­liche Erörterung der Begriffe und Beweisfor­men der Evolutionslehre.

Im Hauptteil werden die „Beweise" der Evo­lutionslehre untersucht. In Verbindung mit eindrucksvollen Abbildungen wertvoller Fos­silien kann Dr. Scheven in den verschiedenen Bereichen überzeugende Gegenbeweise füh­ren, die auf eine junge Erde und gleichzeitige Erschaffung aller Lebewesen hindeuten.
Ausführliche Register, Literaturhinweise und Worterklärungen runden diese gründliche wissenschaftliche Arbeit ab.

Vielseitiger Leserkreis:
Biologen, Geologen, Schüler (insbes. im Lei­stungskurs Biologie) und deren Eltern, Stu­denten.

-Ein Buch, das wir in die Hände jedes Biolo­gielehrers geben sollten.-

Nachtext

Quellenangaben

Hänssler-Verlag
132 S., DM 12.80