Zeitschrift-Artikel: John Benton: Julie"

Zeitschrift: 41 (zur Zeitschrift)
Titel: John Benton: Julie"
Typ: Buchbesprechung
Autor: Wolfgang Bühne
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 181

Titel

John Benton: Julie"

Vortext

Text

Der Verfasser von "Carmen" erzählt hier die Geschichte eines Mädchens, welches in einer "kaputten" Familie aufwächst: die Mutter ist Alkoholikerin, der Vater "Trickbetrüger".

Julie geht bei ihrem Vater in die Lehre und wird mit der Zeit noch raffinierter als er, gerät in den Sog der Kriminalität und wird drogenabhängig. Auf dem Tief­punkt ihres Lebens erlebt sie eine klare Bekehrung.

Diese Lebensgeschichte wird sehr packend geschildert; an manchen Stellen erscheinen einem die geschilderten Betrügereien usw. allerdings wenig glaubhaft, vielleicht liegt das aber auch daran, daß man sich in die geschil­derten amerikanischen Verhältnisse kaum hineindenken kann.

Erfreulich ist, daß - im Gegensatz zu dem Buch "Car?
men" - man die "charismatische" Haltung des Verfassers
nur zwischen den Zeilen lesen kann. Für außenstehende
junge Menschen könnte dieses Buch eine gute Hilfe sein.

Nachtext

Quellenangaben

Memra-Verlag, Paperb., 187 S., DM 9.80