Zeitschrift-Artikel: D. Paul Fleisch: "Geschichte der Pfingstbewegung in Deutschland von 1900 - 1950"

Zeitschrift: 44 (zur Zeitschrift)
Titel: D. Paul Fleisch: "Geschichte der Pfingstbewegung in Deutschland von 1900 - 1950"
Typ: Buchbesprechung
Autor: Wolfgang Bühne
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 239

Titel

D. Paul Fleisch: "Geschichte der Pfingstbewegung in Deutschland von 1900 - 1950"

Vortext

Text

Eine hochinteressante Geschichte der Pfingstbewegung, die'vor allem die Anfänge dieser Bewegung und die Auseinandersetzung mit der Gemeinschaftsbewegung ausführlich dokumentiert und kommentiert.

Man hat den Eindruck, daß der Autor die Geschichte weitgehend vorurteilsfrei darstellt und auch die teilweise erschütternden Fehlentwicklungen und moralischen Verfehlungen deshalb nicht verschweigt.

Für die Beurteilung der heutigen Pfingst- und Charismatischen Bewegung kann diese Dokumentation sehr aufschlußreich sein, weil die heutige Auseinandersetzung ähnliche Züge trägt.

Erstaunt war ich allerdings, an vielen Stellen zu lesen, daß die "darbystische Eschatologie", "darbystische Strömungen" und "darbystische Einflüsse" für die Fehlentwicklungen in der Gemeinschaftsbewegung herhalten müssen. Leider werden diese Behauptungen an keiner Stelle belegt, so daß man aus den Schlußfolgerungen annehmen muß, daß der Autor selbst keine Schrift Darbys gelesen hat. Darby hat weder die sogenannte "Auswahlentrückung" noch eine mehrstufige Heiligung gelehrt. An diesen Stellen fehlt P. Fleisch einfach die Sachkenntnis.

Ansonsten kann man allen, die mit Pfingstströmungen konfrontiert werden, und vor allem unseren Geschwistern aus den Pfingstkreisen, diese Dokumentation sehr empfehlen.

Nachtext

Quellenangaben

Telos-Dokumentation, 400 S., DM 23.80