Zeitschrift-Artikel: Werner Gilt: Am Anfang war die Information

Zeitschrift: 67 (zur Zeitschrift)
Titel: Werner Gilt: Am Anfang war die Information
Typ: Buchbesprechung
Autor: Werner Deppe
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 186

Titel

Werner Gilt: Am Anfang war die Information

Vortext

Text

Der Professor für Informatik und Direktor an der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt (PTB) in Braunschweig hat in diesem Buch, das eine grundlegend überarbeitete Neuauflage des 1986 erschienenen Titels "Energie - optimal durch Information" ist, die Ergebnisse seiner langjährigen Grundlagenforschung über den Informationsbegriff zusammengetragen. In der für den Autor typischen, einerseits allgerneinverständlichen und anschaulichen Art, andererseits auch wissenschaftlich tiefschürfend wird der Leser Schritt für Schritt in die Geheimnisse des in den ver-schiedensten Wissenschaftsgebieten bedeutsamen Informationsbegriffs eingeführt. Im ersten Teil wird wissenschaftstheoretisch Wesen und Gültigkeit der Naturgesetze betrachtet, und im zweiten Teil beleuchtet der Autor den Informationsbegriff von seinen verschiedenen Aspekten her. Im dritten und letzten Teil zeigt er die Bedeutung der Ergebnisse in bezug auf Bibel und Glaube auf. Ein Anhang mit fachspezifischen Details rundet das Werk ab.

Die Lektüre des Buches vermittelt dem Leser sowohl einen Eindruck von der Genialität und Erhabenheit des Schöpfers, als auch von der Unfähigkeit der herkömmlichen Wissenschaft, den Informationsbegriff in ihr evolu-tionistisches Konzept einzuordnen.

Ein besonders für Schüler und Studenten wertvolles Buch, das eine gute Orientierungshilfe in der evolutioni-stisch geprägten Schul- und Universitätsausbildung bietet. Es ist auch als Denkanstoß zum Weitergeben an wissen-schaftlich interessierte Ungläubige geeignet.

 

Nachtext

Quellenangaben

 Hänssler, Pb., 296 S., DM 12,95