Zeitschrift-Artikel: Bo Giertz: Gott spricht zu Dir - ABC für Bibelleser

Zeitschrift: 73 (zur Zeitschrift)
Titel: Bo Giertz: Gott spricht zu Dir - ABC für Bibelleser
Typ: Buchbesprechung
Autor: Ralf Müller
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 152

Titel

Bo Giertz: Gott spricht zu Dir - ABC für Bibelleser

Vortext

Text

Dieses Buch ist vor allen für solche Leser geeignet, die mit der nationalistischen Theologie in Berührung kommen. Durch diese Art der Theologie wird die Bibel anhand verwissenschaftlichter logischer Vorannahmen und Schlußfolgerungen unglaubwürdig gemacht. Man mag sagen, daß diese Art der Theologie sich doch schon lange überlebt und unglaubwürdig gemacht hat. Meine Erfahrung ist dagegen, daß die heutige religiöse Situation ohne die rationalistischen und existentialistischen Züge der Theologie vergangener Jahrzehnte nicht begriffen werden kann. Die heutige Erfahrungssucht, die ihre Erfüllung in der Regel nicht in Gott findet, hat eine ihrer Wurzeln darin, daß durch den Rationalismus der göttliche Ursprung der Bibel "wegrationalisiert" worden ist.

Das spürbare Anliegen von Giertz ist, den Leser dahin zu bringen, die Bibel selbst zu lesen und durch das Lesen der Bibel ihren göttlichen Urspung zu erkennen.

Er greift Vorurteile des Rationalismus gegenüber der Bibel auf wie die Frage des Erzählstils und der Geschichtsschreibung. Dann stellt er die Bedeutung der heilsgeschichtlichen Auslegung heraus. Weiter geht er auf die Vielfalt der Literaturstile der Bibel ein und zeigt ihre Bedeutung in Verbindung mit der jeweiligen Botschaft, die sie tragen, auf.

Dabei macht er deutlich, daß die Bibel an keiner Stelle den Anspruch erhebt, ein wissenschaftliches Lehrbuch zu sein und sich in Sprache, Stil und Inhalt auch überhaupt nicht nach den Anforderungen richtet, die Wissenschaftler einer bestimmten Richtung an sie richteten. Er arbeitet heraus, daß die Bibel viel reichhaltiger ist, als die beschränkende Welt dieser Wissenschaftler ihr zugestehen würde.

Als Schlußwort bleibt ein klares Bekenntnis zum "Sola Scriptura" der Reformation. Dieses Buch ist nach meinem Eindruck für die geeignet, die sich auf eine Auseinandersetzung mit der bestimmten theologischen Strömung vorbereiten müssen. Es ist geeignet, manches rationalistische Gift, das man oft so nebenbei aufnimmt, zu zeigen und wegzunehmen - indem es allein zur Bibel zurückführen möchte.

Nachtext

Quellenangaben

Brendow, Pb., 151 S., DM 16,80