Zeitschrift-Artikel: Jacques H. Teeuwen: Das Geheimnis von Nabelan Kabelan- Steinzeitmenschen begegnen Christus

Zeitschrift: 80 (zur Zeitschrift)
Titel: Jacques H. Teeuwen: Das Geheimnis von Nabelan Kabelan- Steinzeitmenschen begegnen Christus
Typ: Buchbesprechung
Autor: Wolfgang Bühne
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 170

Titel

Jacques H. Teeuwen: Das Geheimnis von Nabelan Kabelan- Steinzeitmenschen begegnen Christus

Vortext

Text

Der holländische Missionar Teeuwen erzählt in diesem Buch zunächst die Geschichte seiner Jugend als begeisterter Hitler-Junge und Kriegsfreiwilliger, dem erst nach Kriegsende bewußte wurde, wem er auf den Leim gegangen war.

Nach seiner Bekehrung und Zubereitung zum Dienst arbeitete er mit seiner Frau etwa 13 Jahre unter den "Dani" in Indonesien. Dieser Volksstamm lebte wie Steinzeitmenschen, völlig isoliert von der Außenwelt, von Dämonenangst gequält und durch ständige kriegerische Auseinandersetzungen mit verfeindeten Stämmen bedroht.

Als die Botschaft des Evangeliums in die Täler der Dani drang und sich damit das Geheimnis von "Nabelan Kabelan" lüftete, gab es eine bewegende Erweckung unter diesen Menschen -nicht von Menschen eingefädelt - sondern bewirkt vom Heiligen Geist.

Der Missionar stellt sich nicht als Held der Geschichte dar, verschweigt auch nicht seine Ängste und Fehler, dadurch wird dieser Bericht lebensnah und echt, zumal der Autor sehr interessant und humorvoll zu erzählen versteht.

Nachtext

Quellenangaben

CLV, Pb., 252 5., DM 16,80