Zeitschrift-Artikel: Alexander Hislop: Von Babylon nach Rom - Der Ursprung der römisch-katholischen Religion

Zeitschrift: 80 (zur Zeitschrift)
Titel: Alexander Hislop: Von Babylon nach Rom - Der Ursprung der römisch-katholischen Religion
Typ: Buchbesprechung
Autor: Werner Deppe
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 177

Titel

Alexander Hislop: Von Babylon nach Rom - Der Ursprung der römisch-katholischen Religion

Vortext

Text

Mit diesem Buch, unter dem Originaltitel "The Two Babylons" weithin bekannt, liegt dem deutschsprachigen Leser die langerwartete Übersetzung eines auch in deutscher Literatur immer wieder zitierten Standardwerkes vor. Alexander Hislop (1807-1865) ist in akribischer Forschungsarbeit der Entwicklungslinie Babylons nachgegangen und gab sein Werk erstmals im Jahr 1858 heraus. Seine gründlichen Nachforschungen über die Zusammenhänge antiker Mysterienreligionen und Mythologien, die sich wie ein roter Faden durch die Weltgeschichte verfolgen lassen, bilden auch heute noch eine Grundlage für viele weitere Veröffentlichungen neuerer Autoren.

Mit beispielloser Deutlichkeit zeigt Hislop das eigentliche Wesen des Katholizismus auf: Die Übereinstimmung der urheidnischen babylonischen mit der römisch-katholischen Religion ist eindeutig und die Parallelen zwischen diesen beiden Religionssystemen, wie z.B. die Verehrung einer Muttergöttin, bestimmte Feste, Riten und Lehren sind nicht zufällig, sondern von ihrer geschichtlichen Entwicklung her zu begründen.

Eine mehr als herausfordernde Anfrage an die Christenheit, die im Begriff steht, sich zur vereinten Ökumene unter dem Dach des Vatikan zu versammeln.

Nachtext

Quellenangaben

CLV,gb,382S.,DM39,80