Zeitschrift-Artikel: Guter Rat für allerlei Leute Reden hinterm Pflug (Charles Spurgeon)

Zeitschrift: 151 (zur Zeitschrift)
Titel: Guter Rat für allerlei Leute Reden hinterm Pflug (Charles Spurgeon)
Typ: Buchbesprechung
Autor: Wolfgang Bühne
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 167

Titel

Guter Rat für allerlei Leute Reden hinterm Pflug (Charles Spurgeon)

Vortext

Text

„Gib einem Schwein, so oft es grunzt, und einem Kind, so oft es schreit – und du hast ein fettes Schwein und ein verzogenes Kind.“ „Wenn du einen Menschen siehst, der ganz besonders viel Frömmigkeit in seinem Schaufenster zeigt, so kannst du gewiss sein, dass er nur einen kleinen Vorrat davon auf Lager hat.“ C. H. Spurgeon war ein vorzüglicher Menschenkenner. Und er hatte außerdem einen gesunden Humor. In diesem Buch ist er in die Rolle des redlichen Bauern „Hans Pflüger“ geschlüpft und bedient sich daher einer kernigen, unzweideutigen Sprache und sprichwörtlicher Redensarten, um biblische Lebensweisheiten zu illustrieren. Aus seinem großen Arsenal eigener Beobachtungen und Erfahrungen stehen ihm eine Menge Bilder und Vergleiche zur Verfügung, mit denen er scharfsinnig aber auch liebevoll in 20 Kapiteln über „Schulden“, „Trägheit“, „Schwatzhaftigkeit“, „Angeberei“, „Geduld“, „Heuchelei“ usw. nachdenkt und schreibt, wobei er besonders auf die sogenannten „kleinen Schwächen“ seiner Leser zielt. Es geht hier also um Schwächen, Sünden und ungute Verhaltensweisen in unserem Lebensalltag, die uns oft die Glaubwürdigkeit sowie Freude und Kraft rauben und unser Christsein für unsere Mitmenschen unerträglich und abstoßend werden lassen. Eine gute, kräftige, herbe und wirksame „Medizin“ für Jung und Alt, um unsere Frömmigkeit vom Kopf wieder auf die Füße zu stellen.

Nachtext

Quellenangaben

CLV, geb., 160 S., € 4,90