Zeitschrift-Artikel: Wagnis Kinderevangelisation - Chancen und Gefahren missionarischer Arbeit ... (Alfred P. Gibbs)

Zeitschrift: 92 (zur Zeitschrift)
Titel: Wagnis Kinderevangelisation - Chancen und Gefahren missionarischer Arbeit ... (Alfred P. Gibbs)
Typ: Buchbesprechung
Autor: Hans-Werner Deppe
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 96

Titel

Wagnis Kinderevangelisation - Chancen und Gefahren missionarischer Arbeit ... (Alfred P. Gibbs)

Vortext

Text

Die engl. Originalausgabe dieses Buches fiel mir ins Auge, weil dort kurz und anschaulich die notwendigen Punkte erläutert werden, die erforderlich sind, damit ein Kind - oder auch ein Erwachsener - zum lebendigen Glauben findet. Es wird herausgestellt, wie heute bei Evangelisationen, Kinderstunden, Freizeiten usw. nur allzu oft gegen diese „Gebote der Evangelisation" verstoßen wird. Z. B. werden Kinder auf rein emotionaler Basis zu einem oberflächlichen Bekenntnis geführt, das fälschlicherweise als „Bekehrung" bezeichnet wird. Manchmal werden Kinder ermutigt, ein „Gebet“ nachzusprechen, ohne dass sie von Sünde überführt sind und ohne dass der Geist Gottes sie erweckt hat. Dieses Buch umfasst drei Teile: Freude, Gefahren und Gestaltung von Kinderevangelisation. Die Problematik schien bei Veröffentlichung des Originals vielleicht noch auf Amerika beschränkt zu sein, aber unter den Evangelikalen hierzulande herrschen heute dieselben Missstände. Deshalb ist dieses nun auf Deutsch erhältliche Buch eine wichtige Orientierungshilfe für alle, die in der Kinderarbeit stehen. Abgesehen vom warnenden Kapitel über die Gefahren der Kinderevangelisation sind zwei Drittel des Buches positiv und konstruktiv ausgerichtet. Gibbs hat einen sehr angenehmen Schreibstil: systematisch, einleuchtend und durch viele Illustrationen und Beispiele aufgelockert. Das Buch eignet sich auch zur Weitergabe an solche, die sich aus eigener Initiative nicht mit diesem notvollen Thema beschäftigen würden.

Nachtext

Quellenangaben

Betanien, Tb., 64. S., DM 3,90 DM