Zeitschrift-Artikel: ProChrist – wohin? (Jens Grapow)

Zeitschrift: 100 (zur Zeitschrift)
Titel: ProChrist – wohin? (Jens Grapow)
Typ: Buchbesprechung
Autor: Wolfgang Bühne
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 78

Titel

ProChrist – wohin? (Jens Grapow)

Vortext

Text

Leider war es notwendig, dieses Buch zu schreiben und zu verbreiten, da deutlich gemacht werden muss, dass es bei ProChrist nicht nur um eine großangelegte evangelistische Offensive geht, sondern dass damit auch eine Vernetzung von Gemeinden und Aktionen wie „Jahr der Bibel“, der erste „Ökumenische Kirchentag“, ACK, Willow Creek, Alpha-Kurs usw. beabsichtigt und verbunden ist. Der Autor spricht den Initiatoren von ProChrist nicht die aufrichtigen Motive ab, mit dieser Aktion viele Menschen mit dem Evangelium erreichen zu wollen. Er zeigt und belegt aber deutlich, dass hier eine große „ Koalition für Evangelisation“ gestartet wird, in welcher eine größtmögliche Toleranz Kirchen und Werken gegenüber praktiziert wird, die eindeutig unbiblische Lehren vertreten. Das wird z.B. darin deutlich, dass der nationale Arm der Ökumene, die ACK (Arbeitskreis Christlicher Kirchen) sich ausdrücklich hinter ProChrist stellt und diese Großveranstaltung als einen wichtigen Schritt zur gelebten Ökume- ne in Deutschland wertet. Jens Grapow belegt seine Beurteilung mit Zitaten aus den Veröffentlichungen der ProChrist-Veranstalter und stellt den Grundlagen, Prinzipien und Zielen von ProChrist die biblischen Grundsätze für Evangelisation und Zusammenarbeit gegenüber. Der Leser wird gründlich, sachlich und fair informiert und zu einer Evangelisation nach biblischem Muster aufgefordert. Der Vorwurf, Ulrich Parzany würde ein „verkürztes Evangelium“ predigen (S. 44+53), erweckt vielleicht einen falschen Eindruck, weil a) Parzany im allgemeinen ein deutlicheres Evangelium predigt, als man es von bekannten Evangelisten gewohnt ist, und b) der Vorwurf mehr oder weniger jeden Evangelisten trifft. Wer verkündigt heute schon ein „unverkürztes“ Evangelium?! Dieses Buch sollte man weit verbreiten und vor allem auch solchen Geschwistern zum Überdenken in die Hand geben, die aufrichtig davon überzeugt sind, dass diese Großevangelisation mit allen Kräften unterstützt werden sollte und die nicht über die ökumenische Ausrichtung und Vernetzung dieser Aktion informiert sind.

Nachtext

Quellenangaben

CLV, Tb., 96 S., € 1,90