Zeitschrift-Artikel: Buddhismus auf dem Weg zur Macht (Martin+Elke Kamphuis)

Zeitschrift: 100 (zur Zeitschrift)
Titel: Buddhismus auf dem Weg zur Macht (Martin+Elke Kamphuis)
Typ: Buchbesprechung
Autor: Ulla Bühne
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 73

Titel

Buddhismus auf dem Weg zur Macht (Martin+Elke Kamphuis)

Vortext

Text

Ein lächelnder Dalai Lama reist durch die Welt und weckt landauf-landab, bei Groß und Klein, Hohen und Niedrigen immer mehr Symphatien für den Buddhismus. Er vermittelt den Eindruck, dass es sich dabei um eine zwar exotische, aber menschen-freundliche und tolerante Religion handelt und kaum jemand bekommt mit, was er da wirklich "im Gepäck" hat! Martin und Elke Kamphuis ermöglichen einen Blick hinter die Kulissen – und sie wissen, wovon sie reden. Sie waren der Faszination des Buddhismus selbst jahrelang erlegen und fanden erst nach vielen Irrwegen und Kämpfen den Weg in die Freiheit. Mit diesem wichtigen Buch zeigen sie durch sorgfältig recherchierte Hintergrund-Informationen und eine ausführliche Darstellung der Lehren – in der Reflexion mit den Lehren der Bibel und ihrem eigenen Erleben – das wahre Gesicht des Buddhismus. Sie möchten die Augen dafür öffnen, dass der Buddhismus - auch im Westen und in Deutschland – zu einer ernstzunehmenden, bedrohlichen Gefahr geworden ist, die kaum jemand erkennt und die weitgehend ignoriert wird. Denn hinter dem Lächeln des Dalai Lama steckt ein absoluter, brutaler und rücksichtsloser Machtanspruch, der auch vor Gewaltanwendung nicht zurückschrecken wird.

Nachtext

Quellenangaben

Leuchtturm, Pb., 160 S., € 7,90