LOGO fest & treu
Benutzername:

Passwort:

Passwort vergessen?

Zeitschrift-Artikel: Geführt auf wunderbaren Wegen Erlebnisse einer Chinamissionarin (Elisabeth Seiler)

Zeitschrift: 163 (zur Zeitschrift)
Titel: Geführt auf wunderbaren Wegen Erlebnisse einer Chinamissionarin (Elisabeth Seiler)
Typ: Buchbesprechung
Autor: Wolfgang Bühne
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 36

Titel

Geführt auf wunderbaren Wegen Erlebnisse einer Chinamissionarin (Elisabeth Seiler)

Vortext

Text

Die Lebensgeschichte dieser bemerkenswerten Missionarin, die vor vielen Jahren in drei Taschenbüchern herausgegeben wurde, wurde nun in einer einbändigen Hardcover-Ausgabe neu aufgelegt. Elisabeth Seiler (1889–1974) verspürte bereits mit neun Jahren den brennenden Wunsch, in die Missionsarbeit zu gehen. Sie las begeistert die Biographie von Georg Müller, dem „Waisenvater von Bristol“ und beschloss, nachdem sie als Siebzehnjährige zum Glauben kam, in völliger Abhängigkeit von Gott zu leben: „Ich versprach dem Herrn, keinem Menschen zu sagen, wenn ich etwas benötige, sondern mich an Ihn zu wenden. So habe ich es denn auch gehalten.“ Nachdem sie in die Schwesternschaft der Liebenzeller Mission eingetreten war und die Bibelschule abgeschlossen hatte, konnte sie 1923 nach China ausreisen und wurde buchstäblich „auf wunderbaren Wegen geführt.“ Ihre Lebensgeschichte ist eine Kette von Gebetserhörungen und Führungen Gottes in kleinen wie in großen Dingen. Manchmal fragt man sich beim Lesen, ob diese Berichte wirklich ungeschönt der Wahrheit entsprechen, weil viele so unwahrscheinlich scheinen. Doch die schlichten, aufrichtigen Berichte der Wunder Gottes in ihrem Leben tragen den Stempel der Glaubwürdigkeit und beschämen tief. Viele ihrer Erlebnisse sind wirklich außergewöhnlich und eignen sich auch gut zum Vorlesen – nicht nur in Seniorenheimen, sondern auch auf Jugendfreizeiten und in Jugendstunden. Ihre Geschichte fordert heraus und macht deutlich, dass wir bei aller Bibelkenntnis und eingebildeter Frömmigkeit geistlich erschreckend arm sind.

Nachtext

Quellenangaben

Rettungslicht-Verlag, Hardcover, 346 S., € 13,50