Zeitschrift-Artikel: Der Schrei einer bedraengten Seele

Zeitschrift: 47 (zur Zeitschrift)
Titel: Der Schrei einer bedraengten Seele
Typ: Gedicht
Autor: M.C. Anderson
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 1416

Titel

Der Schrei einer bedraengten Seele

Vortext

Text

 

Der Schrei

einer bedrängten Seele

 

0 Prediger, heiliger Mann,

höre mein Herz weinen!

Aufstehen möchte ich und meinen Protest hinausschreien.

 

Wo ist deine Kraft und wo deine Botschaft? 

 

Wo ist das Evangelium der Gnade und Liebe?

 

Ein Nichts sind deine Worte! Nichts! Nichts! Wir kamen, um dir zuzuhören,

und sind betrogen worden!      

Diener Gottes, ich bin verbittert und einsam.

 

Was kümmert mich dein perfekter Satzbau!

 

Verflucht sei dein Humor, deine Gelassenheit,

 

deine Ausdrucksweise!

Sieh doch, wie meine Seele in mir

nach Leben schreit!

Du hast geschworen, deinen Erlöser zu verkünden;

gib mir jetzt die rettenden Worte!

M. C. Anderson

(aus L. Ravenhill »Erweckung nach dem Herzen Gottes«)

 

Nachtext

Quellenangaben