Zeitschrift-Artikel: Georg Walter - Gott zum Anfassen? - Die Hütte und die "Neue Spiritualität"

Zeitschrift: 131 (zur Zeitschrift)
Titel: Georg Walter - Gott zum Anfassen? - Die Hütte und die "Neue Spiritualität"
Typ: Buchbesprechung
Autor: Wolfgang Bühne
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 1863

Titel

Georg Walter - Gott zum Anfassen? - Die Hütte und die "Neue Spiritualität"

Vortext

Text

Diese aktuelle Neuerscheinung ist die erste kritische Auseinandersetzung in deutscher Sprache mit dem Bestseller „Die Hütte“ von William P. Young.
Erstaunlicherweise hat „Die Hütte“ auch in konservativen evangelikalen Kreisen begeisterte Leser gefunden, die von sich sagen, dass dieses Buch ihnen zu einem neuen „Gottesbild“ verholfen habe. Georg Walter nimmt in diesem Buch vor allem gerade das Gottesbild und die damit verbundene Spiritualität unter die Lupe und zeigt sachlich, fundiert und fair, welche Irrtümer und unbiblischen Lehren u.a. in diesem Buch auf subtile Weise verbreitet werden: Eine andere Definition von Heiligkeit, unterschwellige Antipathie gegen die Bibel und biblische Lehre, Abwertung der Gemeinde, Streben nach Harmonie ohne Wahrheit, pantheistische Anklänge, ein unbiblisches Gottesbild, ein anderer Jesus, ein falsches Bild von Sünde, New-Age-Philosophien,
Abwertung des Verstandes, Begegnungen mit Toten. Jedes der acht Kapitel dieses Buches von Georg Walter beginnt mit einem treffenden Zitat von A.W. Tozer. Das letzte Kapitel stellt „Die Pilgerreise“ von John Bunyan dem „Hüttenweg“ von W.P. Young gegenüber und verabschiedet den Leser mit der Frage: „Gehe ich auf meiner Pilgerreise durch Mühsal und Hindernisse im Glauben voran? Oder sehne ich mich nach einem mystischen ‚Hüttenweg‘? Welches Buch bringt mich Gott, dem Nächsten und der Heiligen Schrift näher? Und welches Buch macht mein Zeugnis in dieser Welt authentischer?“(S. 110). „Gott zum Anfassen?“ ist sehr interessant, strukturiert und leicht lesbar geschrieben. Die vorbildliche Sachlichkeit des Autors wird es hoffentlich auch „Hütten-Fans“ leichter machen, dieses Buch zu lesen, den Inhalt zu überdenken und falsche Vorstellungen über Gott zu erkennen und zu korrigieren.

Nachtext

Quellenangaben

CLV, Pb., 128 S., € 5,90