Zeitschrift-Artikel: John MacArthur - Der Kampf um die Wahrheit

Zeitschrift: 131 (zur Zeitschrift)
Titel: John MacArthur - Der Kampf um die Wahrheit
Typ: Buchbesprechung
Autor: Wolfgang Bühne
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 1257

Titel

John MacArthur - Der Kampf um die Wahrheit

Vortext

Text

„Die Gemeinde unserer Tage hat den konfrontativen Standpunkt aufgegeben. Statt weltliche Weisheit mit der offenbarten Wahrheit zu überwinden, sind viele Christen heute davon besessen, Gemeinsamkeiten zu finden. Das Ziel lautet jetzt Integration statt Konfrontation.“ (S. 254)
„Der Kompromiss ist zur Tugend geworden, während Hin- gabe an die Wahrheit als anstößig gilt.“ (S. 249)
Ein aktuelles, informatives und wachrüttelndes Buch, welches die neuesten Strömungen und Gefährdungen durch falsche Lehren im evangelikalen Lager aufzeigt und biblisch be- urteilt.
Der Autor legt die warnenden Verse aus Judas 1-4 ausführlich aus und zeigt, wie die Irrlehren und Irrlehrer, vor denen in diesem kurzen, aber eindringlichen Brief gewarnt wird, heute auch in unsere Gemeinden eindringen, um die Christen zum Abfall von dem „einmal den Heiligen überlieferten Glauben“ zu verführen.
MacArthur zeigt, wie durch den Zeitgeist der Postmoderne fundamentale biblische Lehren relativiert werden und alte, gnostische Irrtümer wie z.B. der Arianismus (die Lehre, dass Jesus Christus nicht ewiger Gott, sondern nur Geschöpf Gottes ist) und andere Irrlehren Eingang finden, ohne auf entschiedenen Widerstand zu stoßen.
Auch das Problem und die Auswirkungen der „billigen Gnade“ (Jud 4), die heute von vielen Evangelisten gepredigt wird und oft zu oberflächlichen oder unechten „Bekehrungen“ führt, wird ausführlich behandelt.
Sehr hilfreich und aktuell sind die Ausführungen über die Bewegung der „Emerging Church“, die zwar in Deutschland noch nicht so verbreitet ist wie in den USA, aber durch die Bücher von Brian McLaren und anderen Autoren an Einfluss gewinnt und mit der heuchlerischen „Hermeneutik der Demut“ die Relativierung fundamentaler biblischer Wahrheiten vorantreibt.
Dieses Buch ist ein leidenschaftlicher Aufruf, die Wahrheit der Bibel mit allen Kräften, aber auch in einer glaubwürdigen Haltung zu verteidigen und sollte von allen gelesen werden, denen die Ehre unseres Gottes und das geistliche Wohlergehen der Gemeinden am Herzen liegt.

Nachtext

Quellenangaben

Mitternachtsruf, Pb., 286 S., € 15