Zeitschrift-Artikel: C.C. Kauffman: Regina

Zeitschrift: 54 (zur Zeitschrift)
Titel: C.C. Kauffman: Regina
Typ: Buchbesprechung
Autor: Wolfgang Bühne
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 1086

Titel

C.C. Kauffman: Regina

Vortext

Text

Die Schweiz zur Zeit Zwinglis (16. Jahrhundert), ist der Schauplatz dieses sehr spannenden. historischen Romans, der einen Abschnitt der Geschichte der "Wiedertäufer" schildert.

Vor allem Conrad Giebel und Felix Manz waren die Prediger, die unerschrocken und unter Gefahr ihres Lebens die Glaubenstaufe als ihre Oberzeugung pre­digten. Es ist erschütternd und bewegend zu lesen, wie schließlich Manz von den Beauftragten Zwinglis er­tränkt wird, weil er sich weigert, seine Überzeugung zu widerrufen. Doch das mutige Sterben dieses Predigers. seine letzten Worte und das Verhalten seiner Mutter beeindrucken und überzeugen mehr als alle Hetzschrif­ten der Staatskirche, so daß immer mehr Menschen um des Glaubens willen bereit werden, die Schweiz zu verlassen oder in Gefängnissen Folter zu erleiden.

Auch für jüngere Leser sehr empfehlenswert.

Nachtext

Quellenangaben

Mernra, 206 S., Pb., DM 19.80