Zeitschrift-Artikel: Stephan Holthaus: Theosophie‑ Speerspitze des Okkultismus

Zeitschrift: 56 (zur Zeitschrift)
Titel: Stephan Holthaus: Theosophie‑ Speerspitze des Okkultismus
Typ: Buchbesprechung
Autor: Wolfgang Bühne
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 1139

Titel

Stephan Holthaus: Theosophie‑ Speerspitze des Okkultismus

Vortext

Text


Wer sich mit der New-Age-Bewegung und anderen Zeitströmungen auseinandersetzt, wird immer wieder auf Theosophen wie Rudolf Steiner, Madame Blavatsky und Alice Bailey stoßen, deren okkulte Lehren und Praktiken wachsenden Zuspruch finden.
Der Autor schildert die Entstehung und Verbreitung der Theosophischen Gesellschaft, beurteilt dann aus­führlich und systematisch ihre Lehren aus der Sicht der Bibel und zeigt den Einfluß der Theosophen auf die New-Age-Bewegung.
Eine sehr hilfreiche Arbeit für solche, die sich mit den Hintergründen "moderner" Zeitströmungen und Theorien auseinandersetzen müssen.

Nachtext

Quellenangaben

Schulte + Gerth, Pb., 252 S., DM 16.80