Zeitschrift-Artikel: Jay Adams: Der innere Krieg

Zeitschrift: 60 (zur Zeitschrift)
Titel: Jay Adams: Der innere Krieg
Typ: Buchbesprechung
Autor: Wolfgang Bühne
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 1105

Titel

Jay Adams: Der innere Krieg

Vortext

Text

Eine biblische Strategie für geistliche Kampfführung


Angesichts der Tatsache, daß in gewissen Kreisen die unmöglich­sten Lehren und Strategien für "geistliche Kriegsführung" cntwik­kelt worden sind, ist es eine Wohltat, dieses Buch von J. Adams zu lesen. Er macht deutlich, daß Christsein Krieg bedeutet und zeigt in diesem Buch die beiden bewährten Strategien des Feindes auf: Mord oder Vermischung.
Der Autor zeigt aber auch, wie wir uns rüsten können und mit Niederlagen umzugehen haben aber auch, woher wir Verstärkung bekommen. Adams geht es in diesem Buch darum, uns eine "sol­datische Gesinnung" vorzustellen und liebzumachen, die uns im NT an vielen Stellen beschrieben wird und die für unsere heutige Zeit und Situation so dringend nötig ist.

Nachtext

Quellenangaben

Schwengeler Verlag, Tb., 152 S., DM 14.-