Zeitschrift-Artikel: Erwin Lutzer - "

Zeitschrift: 123 (zur Zeitschrift)
Titel: Erwin Lutzer - "
Typ: Buchbesprechung
Autor: Ulla Bühne
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 1175

Titel

Erwin Lutzer - "

Vortext

Text

Wenn ein Tsunami zur Monsterwelle wird und 250.000 ahnungslose Menschen in den Tod reißt, Wirbelstürme über die Golfküste hinwegfegen und Hunderttausende mit nichts als dem nackten Leben und einer großen Verzweiflung zurücklassen, Erdbeben an vielen Orten der Erde zur Katastrophe werden und zahllose Kinder zu Waisen machen – spätestens dann wird der anklagende Ruf weltweit unüberhörbar: „Und wo war Gott?“ „Warum schweigt er?“ „Kümmert ihn unser Elend nicht?“ „Kann er nicht eingreifen – oder will er nicht?“ „Ist er wirklich vertrauenswürdig?“ Wer menschlich rundum befriedigende Antworten auf diese Fragen erwartet, wird vielleicht von diesem Buch etwas enttäuscht sein. Doch wer bereit ist zu akzeptieren, dass ein kleines, menschliches Herz und Gehirn die unerforschlichen Dimensionen Gottes und eben auch seine Souveränität nicht ergründen oder verstehen kann, wird viele hilfreiche und tröstliche Gedankenanstöße und Argumente finden. Auf der Suche nach Antworten zu den schwierigen Fragen hat sich der bekannte Autor und Bibellehrer lange Zeit mit der Problematik auseinandergesetzt – unter anderem mit folgenden Themen:
• Sollten wir in Naturkatastrophen das Handeln Gottes sehen?
• Hat Gott – direkt, oder indirekt – irgendetwas mit derartigen Tragödien zu tun?
• Können wir davon ausgehen, dass Gott daran interessiert ist, was in seiner Schöpfung vor sich geht? • Haben die Menschen der Bibel Katastrophen erlebt?
• Was kann man Betroffenen sagen?
E.W. Lutzer kommt zu der Überzeugung, dass angesichts von Natur-Katastrophen die Menschheit in zwei Gruppen zerfällt: Diejenigen, die anklagen und ablehnen – und solche, die dem Gott der Bibel trotz allem vertrauen. Ein wichtiges, hilfreiches, aktuelles Buch, das man auch aufgeschlossenen Außenstehenden geben kann.

Nachtext

Quellenangaben

CLV, Pb., 128 S., € 6,50