Zeitschrift-Artikel: John Piper: Ihn verkündigen wir

Zeitschrift: 114 (zur Zeitschrift)
Titel: John Piper: Ihn verkündigen wir
Typ: Buchbesprechung
Autor: Wolfgang Bühne
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 1094

Titel

John Piper: Ihn verkündigen wir

Vortext

Die Zentralität Gottes in Predigt und Verkündigung

Text

Diese interessante Neuerscheinung glänzt leider nicht durch einen niedrigen Preis, wohl aber durch den wertvollen Inhalt.

John Piper ist nicht nur ein glühender und begabter Prediger, sondern auch ein exzellenter Schreiber und Autor zahlreicher Bücher, die durch einen ausgezeichneten, zitatenreichen
Schreibstil auffallen. Vor allem aber hat er ein großes Ziel: Überströmende Freude an Gott, an seinem Wort und an einem Leben der frohen und dankbaren Hingabe zu wecken, damit Gott durch uns verherrlicht wird.

Dieses Buch ist ein leidenschaftlicher Aufruf an alle Verkündiger, mit aller Kraft und Intensität die Herrlichkeit unseres Herrn zum Thema zu machen, damit die Zuhörer durch den Heiligen Geist angespornt werden, sich freudig der Herrschaft Gottes zu unterwerfen.

„Predigen ist ein öffentlicher Jubel über die Wahrheit, die durch die Predigt verkündigt wird. Sie ist weder gleichgültig noch ´cool´, noch neutral. Sie ist keine bloße Erläuterung. Sie ist geprägt von offenkundiger und mitreißender Leidenschaft an ihrem Inhalt.“ (S. 15)

„Gott ... will nicht Unterordnung durch einen bloßen Akt roher Autorität erzwingen, vielmehr will er mit unwiderstehlichen Offenbarungen seiner Herrlichkeit unsere Zuneigungen gewinnen. Die einzige Unterordnung, die die Würde und Herrlichkeit des Königs völlig widerspiegelt, ist eine freudige Unterwerfung.“ (S. 27)

Im zweiten Teil des Buches wird das Leben Jonathan Edwards (1703-1758) vorgestellt, seine Theologie und seine Predigtweise, die für den Autor dieses Buches beispielhaft und prägend ist. Da dieser Erweckungsprediger, dessen Predigten und Bücher eine beispiellose Wirkung auf die
damalige Bevölkerung Amerikas ausübten, im deutschsprachigen Raum kaum bekannt ist, sind die Ausführungen über sein Wirken und die Zitate aus seinen Schriften überaus wertvoll und anregend.

Dieses Buch sollte für alle Verkündiger ein „Muss“ sein und ist ein mutmachender Aufruf, mit aller Leidenschaft ein biblisches Evangelium zu verkündigen und das Wort Gottes freudig und vollmächtig auf Herz und Gewissen anzuwenden.

Nachtext

Quellenangaben

Betanien, Pb., 126 S ., € 8,50