Zeitschrift-Artikel: Wolfgang Bühne: Ich bin auch katholisch

Zeitschrift: 113 (zur Zeitschrift)
Titel: Wolfgang Bühne: Ich bin auch katholisch
Typ: Buchbesprechung
Autor: Oliver Reichl
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 1376

Titel

Wolfgang Bühne: Ich bin auch katholisch

Vortext

Die Hlg. Schrift und die Dogmen der Kirche

Text

Dieses informative Buch war lange vergriffen, nun ist es jedoch auf vielfachen Wunsch wieder neu aufgelegt worden. Durch eine z. T. umfangreiche Überarbeitung und Aktualisierung wurde der Inhalt auf den neuesten Stand gebracht. Auch die heutige Situation unter dem amtierenden Papst Benedikt XVI. wird behandelt.
Das Glaubensverständnis der katholischen Kirche - wie wir es aus ihren schriftlichen Überlieferungen in Form von Konzilsbeschlüssen, Katechismen etc. entnehmen können – wird mit den Aussagen der Bibel verglichen.
Dabei werden die unterschiedlichsten Themen angesprochen, die im katholischen Glauben eine wichtige Rolle spielen: die Bedeutung Marias als „Mittlerin der Gnade“, das Verständnis der Sakramente – insbesondere der Eucharistie, die Stellung des Papstes, die Lehre
vom Fegefeuer, das Verständnis von Ehe, Taufe und der Sündhaftigkeit des Menschen…
Durch den Vergleich der kath. Lehre mit dem Wort Gottes wird klar, dass das Lehrgebäude dieser Kirche in z. T. deutlichem Widerspruch zu den Lehren der Bibel steht. Es wird auch erklärt, warum sich die kath. Kirche so weit von der Wahrheit des Wortes Gottes entfernen konnte – in einem Kapitel über den Zusammenhang zwischen kirchlichen Überlieferungen und der Heiligen Schrift.
Der Autor möchte mit seinem Buch dazu ermutigen, die Lehren der kath. Kirche anhand sachlicher und biblischer Argumente zu prüfen und aus den Ergebnissen dieser Überprüfung ehrliche Konsequenzen zu ziehen. Dieses Buch eignet sich auch sehr gut zum Weitergeben an Menschen, die bisher bewusst oder unbewusst an ihren katholischen Überzeugungen festhalten.

Nachtext

Quellenangaben

CLV, Tb., 160 S., € 2,50