Zeitschrift-Artikel: Eberhard Platte: "Wie Jesus Menschen begegnet" Vom Sohn Gottes Seelsorge lernen

Zeitschrift: 134 (zur Zeitschrift)
Titel: Eberhard Platte: "Wie Jesus Menschen begegnet" Vom Sohn Gottes Seelsorge lernen
Typ: Buchbesprechung
Autor: Thomas Lange
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 1383

Titel

Eberhard Platte: "Wie Jesus Menschen begegnet" Vom Sohn Gottes Seelsorge lernen

Vortext

Text

„Seelsorge ist das Bemühen, die menschliche Seele in die rechte Verbindung zu Gott zu bringen und von allen anderen Bindungen zu lösen.“
Mit diesem Satz beginnt jedes der 29 Kapitel dieses sehr wertvollen Buches. In jedem Kapitel wird eine Begebenheit des Neuen Testamentes aufgezeigt, in welcher der Sohn Gottes in verschiedenen Situationen wie Krankheit, Traurigkeit, Niedergeschlagenheit, okkulter Verstrickung, etc. den Menschen begegnet.
Völlig zu Recht trägt das Buch den Untertitel „Von dem Sohn Gottes Seelsorge lernen“, da uns darin viele Einzelheiten über das Handeln Jesu mit den einzelnen Menschen aufgezeigt werden. Dabei wird offenkundig, dass Jesus Christus nicht nach einem bestimmten Schema vorging, sondern stets individuell auf den Einzelnen einging. Ein deutlicher Widerspruch gegen die heute oft gängige Praxis, in der Seelsorge mit Methoden zu hantieren. Biblische Seelsorge benötigt keine besonderen Techniken, keine Couch oder gar christliche Psychotherapie, sondern allein Gottes Rat, welchen wir in der Bibel finden.
Erstaunlich und zugleich überwältigend ist es zu lesen, wie einzigartig der Sohn Gottes den Einzelnen im Blick hat, ihm nachgeht, Verständnis zeigt, feinfühlig reagiert, den Betreffenden
ermutigt oder, wo es nötig ist, korrigiert. Wie kann es auch anders sein, da er ja auch in punkto Seelsorge das große Vorbild ist! Hat er doch jedem Menschen die Seele eingehaucht.
Beim Handeln Jesu wird deutlich, dass er immer zuerst auf den inneren Menschen abzielte, und erst in zweiter Linie auf das Äußere bedacht war. Eine Tatsache, die heute oft umgedreht wird.
Die Kapitel sind sehr übersichtlich gehalten. Nach der Überschrift folgen zunächst die zu behandelnden Bibelabschnitte sowie ein Kernvers aus der jeweiligen Begebenheit. Dann folgen drei Hauptpunkte, in welchen die Handlungsweise des Herrn Jesus aufgezeigt wird. Abgerundet wird jedes Kapitel mit mehreren Fragen, was man daraus für die Seelsorge lernen kann. Zum
Schluss fasst ein einprägsamer Merksatz das gelesene Kapitel zusammen.
Das Buch ist einfach und verständlich geschrieben und der Autor versteht es, Haupt – und Zielgedanken klar und deutlich zu formulieren. Aus seiner Erfahrung schlägt er Brücken in unsere Zeit, womit der Inhalt lebendig und frisch wirkt. Man bekommt viele Anregungen, Hinweise und Tipps, die einem helfen, in der rechten Art mit Menschen umzugehen.

Nachtext

Quellenangaben

CVD, Pb. 256 S., 11,90€