Zeitschrift-Artikel: H.L. Heijkoop: Die Opfer

Zeitschrift: 134 (zur Zeitschrift)
Titel: H.L. Heijkoop: Die Opfer
Typ: Buchbesprechung
Autor: Wolfgang Bühne
Autor (Anmerkung):

online gelesen: 1033

Titel

H.L. Heijkoop: Die Opfer

Vortext

Text

In dieser sehr wertvollen, tiefschürfenden, theologisch anspruchsvollen und gleichzeitig erbaulichen Auslegung beleuchtet H. L. Heijkoop die Opfer, die im dritten Buch Mose vorgestellt
werden. Besonders ausführlich wird der „große Versöhnungstag“ (3Mo 16) erklärt. Dem Autor ist es ein Anliegen deutlich zu machen, dass die Opfer des Alten Testaments vor allem das eine Ziel haben: die Person unseres Herrn Jesus und sein stellvertretendes Opfer auf Golgatha groß und
wichtig zu machen.
Diese sehr ausführliche Auslegung basiert auf Vorträgen, die der begabte Bibellehrer Ende der 60er Jahre in Deutschland gehalten hat. Sie sind für die schriftliche Veröffentlichung leicht überarbeitet worden.
Mit vielen Beispielen und praktischen Anwendungen ist sie nicht nur eine sehr gute Hilfe, die Opfervorschriften des Alten Testaments im Licht des Neuen Testamentes besser zu verstehen, sondern stellt auch das Alltagsleben des Lesers in das Licht Gottes und ermutigt zur konsequenten Nachfolge Jesu.

Nachtext

Quellenangaben

CSV, geb., 510 S., 17,80